13
Montag MO 13 September 2021
15
Mittwoch MI 15 September 2021
16
Donnerstag DO 16 September 2021
Paavo Järvi

Paavo Järvi © Kaupo Kikkas

Emmanuel Tjeknavorian

Emmanuel Tjeknavorian © Uwe Arens

Symphonie Classique A

7 Konzerte im Großen Saal 
10 optionale Zusatzkonzerte im Großen Saal 
Saalplan mit Kategorien 

Abonnementbestellung

 

Haydn ist diesmal ein besonderer Themenschwerpunkt im Zyklus »Symphonie Classique« gewidmet: Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen und Paavo Järvi, die ab 2004 mit ihrem Beethoven-Projekt für Furore sorgten, wenden sich nun den Londoner Symphonien Haydns zu und begeben sich dabei auch auf die Suche nach den Wurzeln der ungeheuren Popularität, die der »Shakespeare of Music« im England der 1790er-Jahre erlangen konnte. Hinzu kommen die Camerata Salzburg und das Wiener KammerOrchester mit prominenten Solistinnen und Solisten wie Renaud und Gautier Capuçon, Kirill Gerstein, Alice Sara Ott und Sir András Schiff. Als Besonderheit ist Beethovens Violinkonzert sowohl in der Violin- als auch in der auf den Komponisten selbst zurückgehenden Klavierfassung zu erleben.

2 Zyklusoptionen:
Zyklus SCA
Zyklus SCB

Veranstaltungen in diesem Zyklus

18
MontagMO 18 Oktober 2021

Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen / Paavo Järvi
»Haydn – The Shakespeare of Music I«

Montag 18 Oktober 2021
18:30 Uhr
Großer Saal
20
SamstagSA 20 November 2021

Wiener KammerOrchester / Lazić / de Vriend

Samstag 20 November 2021
18:30 Uhr
Großer Saal
01
MittwochMI 01 Dezember 2021

Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen / Paavo Järvi
»Haydn – The Shakespeare of Music II«

Mittwoch 01 Dezember 2021
18:30 Uhr
Großer Saal
17
MontagMO 17 Jänner 2022

Camerata Salzburg / Gerstein / Manze

Montag 17 Jänner 2022
18:30 Uhr
Großer Saal
15
DienstagDI 15 März 2022

Camerata Salzburg / Renaud Capuçon

Dienstag 15 März 2022
18:30 Uhr
Großer Saal
20
MittwochMI 20 April 2022

Wiener KammerOrchester / Lozakovich / Tjeknavorian

Mittwoch 20 April 2022
18:30 Uhr
Großer Saal
07
DienstagDI 07 Juni 2022

Camerata Salzburg / Ott / Leleux

Dienstag 07 Juni 2022
18:30 Uhr
Großer Saal

Zusatzkonzerte

04
DonnerstagDO 04 November 2021

Cappella Andrea Barca / Sir András Schiff

Donnerstag 04 November 2021
19:30 Uhr
Großer Saal
18
DonnerstagDO 18 November 2021

Pygmalion / Pichon
»Brahms: Ein deutsches Requiem«

Donnerstag 18 November 2021
19:30 Uhr
Großer Saal
26
FreitagFR 26 November 2021

Wiener Symphoniker / Argerich / Orozco-Estrada

Freitag 26 November 2021
19:30 Uhr
Großer Saal
27
SamstagSA 27 November 2021

Swedish Radio Symphony Orchestra / Wallroth / Gerhaher / Harding

Samstag 27 November 2021
19:30 Uhr
Großer Saal
07
DienstagDI 07 Dezember 2021

Wiener Philharmoniker / Welser-Möst

Dienstag 07 Dezember 2021
19:30 Uhr
Großer Saal
13
MontagMO 13 Dezember 2021

Mariinsky Orchestra / Gautier Capuçon / Gergiev

Montag 13 Dezember 2021
19:30 Uhr
Großer Saal
11
DienstagDI 11 Jänner 2022

Wiener Symphoniker / Igudesman & Joo
»Beethoven's Nightmare«

Dienstag 11 Jänner 2022
19:30 Uhr
Großer Saal
27
DonnerstagDO 27 Jänner 2022

Bamberger Symphoniker – Bayerische Staatsphilharmonie / Hrůša
»Mahler: Symphonie Nr. 2«

Donnerstag 27 Jänner 2022
19:30 Uhr
Großer Saal
09
MittwochMI 09 März 2022

Kammerorchester Wien – Berlin / Gautier Capuçon

Mittwoch 09 März 2022
19:30 Uhr
Großer Saal
23
MontagMO 23 Mai 2022

Oslo Philharmonic / Mäkelä
»Sibelius: Symphonien Nr. 3 & 5«

Montag 23 Mai 2022
19:30 Uhr
Großer Saal
TICKET- & SERVICE-CENTER

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungs- und Telefonzeiten

September bis Juni
Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr
Samstag 10.00 bis 14.00 Uhr

Juli und August:
Montag bis Freitag 10.00 bis 14.00 Uhr

Abendkasse

ab 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn
An den Abendkassen können nur Kartenkäufe und -abholungen für die Veranstaltungen des jeweiligen Tages bzw. Abends vorgenommen werden.

Geschlossen

Sonn- und Feiertag
24. Dezember und Karfreitag
Bitte kaufen Sie Ihre Karten an diesen Tagen online.

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern