Monday MON 1 January 0001
Monday MON 1 January 0001
Monday MON 1 January 0001
1
Thursday THU 1 August 2019
3
Saturday SAT 3 August 2019
4
Sunday SUN 4 August 2019
5
Monday MON 5 August 2019
7
Wednesday WED 7 August 2019
8
Thursday THU 8 August 2019
10
Saturday SAT 10 August 2019
11
Sunday SUN 11 August 2019
12
Monday MON 12 August 2019
14
Wednesday WED 14 August 2019
15
Thursday THU 15 August 2019
17
Saturday SAT 17 August 2019
18
Sunday SUN 18 August 2019
19
Monday MON 19 August 2019
21
Wednesday WED 21 August 2019
22
Thursday THU 22 August 2019
24
Saturday SAT 24 August 2019
25
Sunday SUN 25 August 2019
26
Monday MON 26 August 2019
28
Wednesday WED 28 August 2019
29
Thursday THU 29 August 2019
31
Saturday SAT 31 August 2019

© Ph. Zeppelzauer

Superar Jahreskonzert

Monday 11 March 2019
18:00 – ca. 19:30
Großer Saal

Event has already taken place

Performers

Superar-Kinderchor

Superar-Orchester

Wiener Sängerknaben
Special Guest

Stefan Foidl, Klavier

Ani Gülgün-Mayr, Moderation

Gerald Wirth, Künstlerische Leitung

Andy Icochea Icochea, Dirigent

Programme

»Musik aus dem Orient«

Marc-Antoine Charpentier

Prélude (Te Deum H 146) (1692))

Benny Castellon

Kruhay (Bearbeitung: Jeffry Solares)

Feng Guo

Let the world be filled with love

Edvard Grieg

Ases Tod (Peer Gynt-Suite Nr. 1 op. 46) (1874–1875)

In der Halle des Bergkönigs (Peer Gynt-Suite Nr. 1 op. 46) (1874–1875)

sowie Friedenslieder aus China und Korea, Hirtengesang aus den Steppen Afghanistans und Usbekistans, Worte der Liebe aus dem palästinensischen Raum

Note

Kinder € 9,-
Fördererkarte € 50,- (um die Aktivitäten des Vereins Superar verstärkt zu unterstützen)

Um Fördererkarten zu kaufen, geben Sie bei Online-Buchungen bitte im Schritt »Fertigstellen« (nach Auswahl der gewünschten Zahlungsart) bei »Promotion einlösen« den Promotionscode Förderer ein. Gerne können Sie Fördererkarten auch direkt im Ticket- & Service-Center des Wiener Konzerthauses oder per Telefon (+43 1 242 002; Zahlung mittels Kreditkarte) kaufen.

Alle Einnahmen zugunsten des Vereins Superar

Presented by Wiener Konzerthausgesellschaft