Programm & Karten – Höhepunkte – Jazz
2
MontagMO 2 Mai 2016
11
MittwochMI 11 Mai 2016
21
SamstagSA 21 Mai 2016
25
MittwochMI 25 Mai 2016
27
MontagMO 27 Juni 2016
2
SamstagSA 2 Juli 2016
14
MontagMO 14 November 2016

Lisa Simone © Frank Loriou/Agence VU (Ausschnitt)

Lisa Simone

Über Lisa Simone gäbe es viele Geschichten zu erzählen, doch am besten sind jene, die sie in ihren Songs selbst erzählt: Die Sängerin mit der warmen Stimme verwaltet ein berühmtes Erbe, ist sie doch schließlich die Tochter von Jazz-Diva Nina Simone. Ihren künstlerischen Weg suchte sie sich jedoch ganz auf ihre Weise abseits scheinbar vorgezeichneter Pfade: geschult an der harten Schule des Broadway und der Acid-Jazz-Band Liquid Soul, fand sie ihren eigenen, tiefen Ausdruck, mit dem sie ihr Publikum berührt.

Montag, 02. Mai 2016, 21.00 Uhr

Charles Lloyd & Jason Moran

Charles Lloyd & Jason Moran

Als Saxophonist und Flötist Charles Lloyd mit dem 1966 veröffentlichten Album «Forest Flower» seinen musikalischen Durchbruch erlebte, war Jason Moran noch nicht einmal geboren. In seiner Jugend hätte der Pianist nicht daran zu denken gewagt, einmal mit dieser Jazzgröße, die einen wesentlichen Teil zum Soundtrack seiner Kindheit beitrug, gemeinsam auf der Bühne zu konzertieren. Umso erfreulicher, dass sich die beiden Musiker vor einigen Jahren gefunden haben ...

Mittwoch, 11. Mai 2016, 19.30 Uhr

3 Cohens © Jimmy Katz (Ausschnitt)

3 Cohens

Die besten Jazzgruppen bestehen aus verwandten Seelen. Stammen die Bandmitglieder jedoch aus der gleichen Familie, dann entsteht oft etwas, das darüber hinausgeht: Ein intuitives Gefühl füreinander – musikalische Telepathie sozusagen. Die Geschwister Yuval, Anat und Avishai Cohen wuchsen in Tel Aviv unter dem gleichen Dach auf, besuchten die gleichen Schulen und entwickelten gemeinsam eine Vorliebe für den Jazz und für Blasinstrumente ...

Mittwoch, 25. Mai 2016, 19.30 Uhr

Pat Metheny © John Peden (Ausschnitt)

Pat Metheny

Vielversprechend ist die Besetzung des neuen Pat Metheny Quartets, mit dem der Superstar nach längerer Abstinenz bei seinem Wien-Gastspiel antritt: In der Sideman-Position am Klavier spielt das Wunderkind aus England, Gwilym Simcock, eine seinem Talent angemessene Position. Neugierig darf man auch auf die Bassistin Linda Oh sein ...

Montag, 27. Juni 2016, 19.30 Uhr

Saxofour / Red Sun / SamulNori

Anlässlich seines 60. Geburtstags brilliert Jazzvirtuose Wolfgang Puschnig im vierten und letzten Konzert der ihm gewidmeten Personale in einer exklusiven Eigenproduktion des Wiener Konzerthauses gemeinsam mit drei herausragenden Formationen: Koreas legendärem Percussion-Ensemble SamulNori, dem fulminanten Trio Red Sun und den fabelhaften Saxofour, die bei dieser Gelegenheit ihr 25-jähriges Bestehen feiern werden. Präsentiert werden vollkommen neue Kompositionen ...

Samstag, 21. Mai 2016, 19.30 Uhr

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungszeiten des Ticket- & Service-Centers
Montag bis Freitag: 9.00 – 19.45 Uhr
Samstag: 9.00 – 13.00 Uhr
sowie werktags, samstags, sonn- und feiertags
ab 45 Minuten vor Veranstaltungsbeginn
Telefonzeiten:
Montag bis Freitag 9.00 bis 18.00 Uhr
sowie Samstag 9.00 bis 13.00 Uhr

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern