Programm & Karten – Höhepunkte – Klassik
30
DienstagDI 30 Mai 2017
31
MittwochMI 31 Mai 2017
1
DonnerstagDO 1 Juni 2017
3
SamstagSA 3 Juni 2017
6
DienstagDI 6 Juni 2017
7
MittwochMI 7 Juni 2017
9
FreitagFR 9 Juni 2017
11
SonntagSO 11 Juni 2017
12
MontagMO 12 Juni 2017
15
DonnerstagDO 15 Juni 2017
20
DienstagDI 20 Juni 2017
21
MittwochMI 21 Juni 2017
22
DonnerstagDO 22 Juni 2017
23
FreitagFR 23 Juni 2017
13
MittwochMI 13 September 2017
25
MittwochMI 25 Oktober 2017

Emmanuel Pahud © Josef Fischnaller/Warner Classics (Ausschnitt)

Emmanuel Pahud / Denis Kozhukhin

Mit 22 Jahren wurde er Soloflötist der Berliner Philharmoniker, eine Position, die er auch heute wieder inne hat. Auch auswärts ist der zweimalige ECHO-Preisträger Emmanuel Pahud ein gefragter Solist und Kammermusiker – wie im Wiener Konzerthaus an zwei aufeinanderfolgenden Tagen zu hören ist. Gemeinsam mit dem begabten jungen Pianisten Denis Kozhukhin präsentiert Pahud Werke von Bach bis Boulez.

Mittwoch, 31. Mai 2017, 19.30 Uhr

Emmanuel Pahud © Josef Fischnaller (Ausschnitt)

ORF Radio-Symphonieorchester Wien / Pahud / Brönnimann

Der Star-Flötist Emmanuel Pahud brilliert mit dem anspruchsvollen Konzert von Jacques Ibert, das dem Flötisten Marcel Moyse gewidmet ist, der wesentlich zur Renaissance des im 19. Jahrhundert etwas in den Hintergrund getretenen Instruments beitrug.

Donnerstag, 01. Juni 2017, 19.30 Uhr

Frank Peter Zimmermann © Harald Hoffmann/hänssler CLASSIC

Wiener Symphoniker / Frank Peter Zimmermann / Hrůša

Der Deutsche musiziert zusammen mit den Wiener Symphonikern unter der Leitung von Jakub Hrůša bei Beethovens 1806 uraufgeführtem Violinkonzert. Bei der Zusammenarbeit mit Orchestern ist für ihn «die Spielfreude, eine Wachsamkeit und eine Intuition» entscheidend.

Dienstag, 06. Juni 2017, 19.30 Uhr
Mittwoch, 07. Juni 2017, 19.30 Uhr

Christian Thielemann © Matthias Creutzinger

Wiener Philharmoniker / Flury / Thielemann

Kontrastreich ist das Konzert, mit dem Christian Thielemann und die Wiener Philharmoniker zu erleben sind. Johannes Brahms' Akademische Festouverture und 4. Symphonie treffen auf das 2011 entstandene Flötenkonzert «Flûte en suite» Jörg Widmanns, interpretiert vom Soloflötisten der Wiener Philharmoniker Dieter Flury. Wer Widmanns Musik zum ersten Mal begegnet, ist überrascht. Voller Lust, Unmittelbarkeit, Intensität und zugleich mit dem Drang eines Forschers bewegt sich der 1973 geborene Komponist in seinen Werken zwischen den Extremen.

Freitag, 09. Juni 2017, 19.30 Uhr

Anja Harteros © Marco Borggreve (Ausschnitt)

Anja Harteros, Sopran

Paris, Dresden, Salzburg – die Metropolitan Opera in New York, das Royal Operahouse Covent Garden oder auch die Mailänder Scala: auf den großen Opernbühnen der Welt ist die deutsch-griechische Sopranistin Anja Harteros zu Gast. Nicht ganz so medienpräsent wie ihre Opernliebe ist eine andere Leidenschaft der Anja Harteros, nämlich die zur intimen Gattung des Kunstlieds. Eine ganze Welt in drei Minuten – das macht die Faszination der Kunstlieder, die Komponisten wie Franz Schubert und Robert Schumann der Nachwelt hinterlassen haben, für Interpreten und Hörer aus.

Mittwoch, 21. Juni 2017, 19.30 Uhr

François-Xavier Roth © Marco Borggreve (Ausschnitt)

Wiener Symphoniker / Rachlin / Roth «Konzert zum Nationalfeiertag»

In ihrem Konzert zum Nationalfeiertag präsentieren die Wiener Symphoniker unter der Leitung François-Xavier Roths ein u. a. im Auftrag der Wiener Konzerthausgesellschaft entstandenes Werk Johannes Maria Stauds erstmals in Österreich. Der gebürtige Innsbrucker gehört nicht von ungefähr zu den erfolgreichsten zeitgenössischen Komponisten unseres Landes.

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 19.30 Uhr

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungszeiten des Ticket- & Service-Centers:
Montag bis Freitag: 9.00 – 19.45 Uhr
Samstag: 9.00 – 13.00 Uhr
sowie werktags, samstags, sonn- und feiertags
ab 45 Minuten vor Veranstaltungsbeginn
Telefonzeiten:
Montag bis Freitag 9.00 bis 18.00 Uhr
sowie Samstag 9.00 bis 13.00 Uhr

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern