Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001

Max Steiner Orchester / Johansson

»007 – The Music of James Bond«

Samstag 2 Dezember 2017
19:30 – ca. 22:00 Uhr
Großer Saal

Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Interpreten

Max Steiner Orchester

Maya Hakvoort, Gesang

Conchita, Gesang

Nazide Aylin, Gesang

Sandra Pires, Gesang

Alex Johansson, Dirigent

Programm

Monty Norman

Thema (Aus den James Bond-Filmen)

John Barry

Goldfinger (Titelsong aus dem Film »Goldfinger«, Regie: Guy Hamilton, UK 1964) (1964)

From Russia with love (Titelsong aus dem Film »From Russia with love«, Regie: Terence Young, UK 1963) (1963)

Suite (Aus dem Film »Thunderball«, Regie: Guy Hamilton, UK 1965) (1965)

You only live twice (Titelsong aus dem Film »You only live twice«, Regie: Lewis Gilbert, UK 1967) (1967)

Suite (Aus dem Film »On Her Majesty's Secret Service«, Regie: Peter R. Hunt, UK 1969) (1969)

Diamonds are forever (Titelsong aus dem Film »Diamonds are forever«, Regie: Guy Hamilton, UK 1971) (1971)

He have all the time in the world (Aus dem Film »On Her Majesty's Secret Service«, Regie: Peter R. Hunt, UK 1969) (1969)

All time high (Titelsong aus dem Film »Octopussy«, Regie: John Glen, UK 1983) (1983)

Bill Conti

For your eyes only (Titelsong aus dem Film »For your eyes only«, Regie: John Glen, UK 1981) (1981)

Medley

***

David Arnold

Suite (Aus dem Film »Casino Royale«, Regie: Martin Campbell, USA 2006) (2006)

John Barry

Moonraker (Titelsong aus dem Film »Moonraker«, Regie: Lewis Gilbert, UK 1979) (1979)

Narada Michael Walden

Licence to kill (Titelsong aus dem Film »Licence to kill«, Regie: John Glen, UK 1989) (1989)

Sheryl Crow

Tomorrow never dies (Titelsong aus dem Film »Tomorrow never dies«, Regie: Roger Spottiswoode, UK 1997) (1997)

John Barry

Suite (Titelsong aus dem Film »The living daylights«, UK 1987) (1987)

David Arnold

The world is not enough (Titelsong aus dem Film »The world is not enough«, Regie: Michael Apted, USA 1999) (1999)

Bono, The Edge

GoldenEye (Titelsong aus dem Film »GoldenEye«, Regie: Martin Campbell, UK 1995) (1995)

Sam Smith

Writing's on the wall (Titelsong aus dem Film »Spectre«, Regie: Sam Mendes, UK 2015) (2015)

Adele

Skyfall (Titelsong aus dem Film »Skyfall«, Regie: Sam Mendes, UK 2012) (2012)

Veranstalterinformation

Ein Galaabend im Dienste Ihrer Majestät. Die legendären Songs und Scores aus 24 Bond-Filmen, mit großem Orchester und den stimmgewaltigen Publikumslieblingen Maya Hakvoort, Nazide Aylin und Sandra Pires im Wiener Konzerthaus. Dazu die berühmtesten Filmszenen auf großer Leinwand. Als besonderes Highlight wird Stargast Conchita ihre Lieblings-Bondsongs interpretieren.

»Geschüttelt, nicht gerührt«, möchte Bond seinen Wodka Martini, die Flirts mit Sekretärin Moneypenny sind legendär ebenso wie seine Affären mit den attraktiven Bond-Girls, die raffinierten Technik-Spielereien aus der Werkstatt von Bastler »Q« – und natürlich der Sieg des Guten zum Schluss: All das hat über ein halbes Jahrhundert dem Zeitgeist der Filmindustrie getrotzt. Die Abenteuer James Bonds sind Kinogeschichte.

Dieses Galakonzert lässt 53 Jahre Bond-Movies live und auf großer Kinoleinwand Revue passieren. Von John Barrys »Goldfinger«, »Thunderball« und »Diamonds Are Forever« über »Licence To Kill«, »You Only Live Twice« und »Goldeneye« bis hin zu »Live And Let Die« und »Skyfall«.

Unsere Star-Interpreten werden vom großem Symphonieorchester, ergänzt durch Top-Instrumentalsolisten für den speziellen Bond-Sound, begleitet. Die Arrangements stammen vom musikalischen Leiter der Galakonzerte, Alex Johansson.

Veranstalter & Verantwortlicher Medea Music GmbH

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungszeiten des Ticket- & Service-Centers:
Montag bis Freitag: 9.00 – 19.45 Uhr
Samstag: 9.00 – 13.00 Uhr
sowie werktags, samstags, sonn- und feiertags
ab 45 Minuten vor Veranstaltungsbeginn
Telefonzeiten:
Montag bis Freitag 9.00 bis 18.00 Uhr
sowie Samstag 9.00 bis 13.00 Uhr

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern