Montag MO 1 Jänner 0001
5
Samstag SA 5 Oktober 2019
12
Samstag SA 12 Oktober 2019
11
Montag MO 11 März 2019
12
Dienstag DI 12 März 2019
13
Mittwoch MI 13 März 2019
14
Donnerstag DO 14 März 2019
16
Samstag SA 16 März 2019

© Ph. Zeppelzauer

Superar Jahreskonzert

Montag 11 März 2019
18:00 – ca. 19:30 Uhr
Großer Saal

Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Interpreten

Superar-Kinderchor

Superar-Orchester

Wiener Sängerknaben
Special Guest

Stefan Foidl, Klavier

Ani Gülgün-Mayr, Moderation

Gerald Wirth, Künstlerische Leitung

Andy Icochea Icochea, Dirigent

Programm

»Musik aus dem Orient«

Marc-Antoine Charpentier

Prélude (Te Deum H 146) (1692))

Benny Castellon

Kruhay (Bearbeitung: Jeffry Solares)

Feng Guo

Let the world be filled with love

Edvard Grieg

Ases Tod (Peer Gynt-Suite Nr. 1 op. 46) (1874–1875)

In der Halle des Bergkönigs (Peer Gynt-Suite Nr. 1 op. 46) (1874–1875)

sowie Friedenslieder aus China und Korea, Hirtengesang aus den Steppen Afghanistans und Usbekistans, Worte der Liebe aus dem palästinensischen Raum

Anmerkung

Kinder € 9,-
Fördererkarte € 50,- (um die Aktivitäten des Vereins Superar verstärkt zu unterstützen)

Um Fördererkarten zu kaufen, geben Sie bei Online-Buchungen bitte im Schritt »Fertigstellen« (nach Auswahl der gewünschten Zahlungsart) bei »Promotion einlösen« den Promotionscode Förderer ein. Gerne können Sie Fördererkarten auch direkt im Ticket- & Service-Center des Wiener Konzerthauses oder per Telefon (+43 1 242 002; Zahlung mittels Kreditkarte) kaufen.

Alle Einnahmen zugunsten des Vereins Superar

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

»Musik aus dem Orient«

Mit dem heurigen Motto baut Superar dort musikalische Brücken, wo politische Mauern errichtet werden: Friedenslieder aus China und Korea, Hirtengesänge aus den Steppen Afghanistans und Usbekistans, Worte der Liebe aus dem palästinensischen Raum. Über 1.700 junge Menschen nehmen dank der europäischen Initiative Superar in ganz Österreich an kostenfreien Chor- und Orchesterkursen teil. Höhepunkt ist das Jahreskonzert mit 400 Mitwirkenden im Großen Saal. Unterstützen Sie die Aktivitäten von Superar durch den Kauf einer Förderkarte um 50 Euro für das Jahreskonzert. Ab sofort können Sie den Kindern den Zugang zur wunderbaren Welt der Musik auch als Superar-Pate ermöglichen: Ab 15 Euro pro Monat finanzieren Sie z. B. die Miete eines Instruments. Mehr dazu: http://superar.eu