Programm & Karten – Komponisten

Viech © Gerfried Guggi

Viech

Die oberösterreichische Band Viech präsentiert ihren fünften Tonträger. Der Titel »Niemand wird sich erinnern, dass wir hier waren.« klingt zunächst ernüchternd. Die Tatsache, dass Christoph Lederhilger, Martina Stranger und Paul Plut heuer allesamt die 30er-Marke ihres Lebens überschreiten, setzt dem auch nichts entgegen. Doch wo andere resignieren, schöpft Viech Selbstvertrauen: Dem Narzissmus, der uns im Galopp durch die Jugend jagte, begegnen sie mit Kamillentee und Keksen.

Dienstag, 10. Dezember 2019, 21.30 Uhr

Ton Koopman © Hans Morren (Ausschnitt)

Resonanzen: Ton Koopman »Die Herren Söhne«

Johann Sebastian Bach hatte 20 Kinder mit zwei Frauen: sieben mit Maria Barbara und 13 weitere mit Anna Magdalena. Nur wenige von ihnen kamen jedoch in die Schuldigkeit des 4. Gebots zu stehen, da sie entweder bereits bei der Geburt oder im frühesten Kindesalter starben. Wie es die 10 überlebenden mit der elterlichen Ehrerbietung hielten, ist nicht im Detail – und am allerwenigsten in Bezug auf die Mütter – überliefert. Man wird aber annehmen dürfen, dass sie die Sorgfalt, die ihr Vater beispielsweise auf ihre nicht nur musikalische Erziehung verwendete, nicht gleichgültig gelassen hat.

Dienstag, 21. Jänner 2020, 19.30 Uhr

Björn Schmelzer © Jimmy Kets (Ausschnitt)

Resonanzen: Graindelavoix / Schmelzer »I · N · R · I«

Im Jahre 1609 malt Giovanni Balducci das Altargemälde »Die Vergebung des Carlo Gesualdo«, das die Auferstehung Christi, die Hölle und den Auftraggeber, Gesualdo selbst, als Bittsteller zeigt. Seit er sich in der Nacht vom 17. Oktober 1590 für die Untreue seiner ersten Frau tödlich gerächt hatte, wurde Gesualdo seines Lebens nicht mehr froh. Alpträume, Depressionen und Schicksalsschläge waren von da an seine ständigen Begleiter und trieben ihn immer tiefer in einen einsamen musikalischen Extremismus hinein. Seine 6- stimmigen »Tenebrae«-Responsorien zur Karwoche sind bitter-späte Tränen der Reue und nun erstmals vollständig im Wiener Konzerthaus zu erleben.

Mittwoch, 22. Jänner 2020, 19.30 Uhr

Fair Oriana mit Brian Robins © Ben Mckee (Ausschnitt)

Resonanzen: Fair Oriana / Brian Robins »Robin Hood«

Er ist der Held von Hollywood-Blockbustern und Kinderserien, doch zum »Rächer der Enterbten und Beschützer der Witwen und Waisen« ist das Image Robin Hoods erst nach und nach aufpoliert worden. Bis ins 16. Jahrhundert stand im Angelsächsischen sein Name synonym für einen »Outlaw«, der mit seiner Räuberbande Angst und Schrecken verbreitete. Unzählige Volksballaden singen und erzählen von den diebischen Abenteuern Robin Hoods und seiner Gefährten. Dutzende Lautenstücke und frühe episodische Programmmusiken sind ihm gewidmet. Ausgewählte Beispiele gibt es an diesem besonderen »Resonanzen«-Abend – very british! – zu entdecken.

Freitag, 24. Jänner 2020, 18.00 Uhr

Leila Schayegh © Mona Lisa Fiedler

Resonanzen-Finale: Leila Schayegh / Evgeny Sviridov »Duelle«

Im 18. Jahrhundert war es beliebt, Neid und Missgunst unter Virtuosen mittels musikalischer Wettkämpfe – gerne vor adeligem Publikum – beizulegen. So fetzte sich Händel mit Scarlatti, Mozart stieg gegen Clementi in den Ring und noch Beethoven stellte sich in Wien gleich dreimal pianistischen Herausforderern. Louis Marchand soll vor dem Orgel-Wettstreit mit Bach Muffensausen bekommen haben und ist gleich gar nicht in der Arena erschienen. Diese Tradition bildet gleichsam den historischen Aufhänger für das Abschlusskonzert der »Resonanzen« 2020, in dem sich Geigen- und Tastenvirtuosen Auge in Auge gegenüberstehen.

Sonntag, 26. Jänner 2020, 19.30 Uhr

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Spezielle Öffnungszeiten im Dezember und Jänner:
17. Dezember 2019: 9.00–18.00 Uhr
28. & 29. Dezember 2019: 10.00–14.00 Uhr & 15.00–19.45 Uhr
1. Jänner 2020: 10.00–14.00 Uhr & 15.00–20.15 Uhr
Der telefonische Kartenverkauf endet jeweils um 18.00 Uhr.

Schließtage des Ticket- & Service-Centers
24. bis 26. Dezember 2019
3. Jänner 2020

Öffnungszeiten des Ticket- & Service-Centers
Montag bis Freitag: 9.00–19.45 Uhr
Samstag: 10.00–14.00 Uhr
sowie ab 45 Minuten vor Veranstaltungsbeginn
Telefonzeiten
Montag bis Freitag 9.00–18.00 Uhr
sowie Samstag 10.00–14.00 Uhr

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern