Monday MON 1 January 0001
Monday MON 1 January 0001
Monday MON 1 January 0001
Monday MON 1 January 0001
Monday MON 1 January 0001
1
Saturday SAT 1 August 2020
2
Sunday SUN 2 August 2020
3
Monday MON 3 August 2020
4
Tuesday TUE 4 August 2020
5
Wednesday WED 5 August 2020
6
Thursday THU 6 August 2020
7
Friday FRI 7 August 2020
8
Saturday SAT 8 August 2020
9
Sunday SUN 9 August 2020
10
Monday MON 10 August 2020
11
Tuesday TUE 11 August 2020
12
Wednesday WED 12 August 2020
13
Thursday THU 13 August 2020
14
Friday FRI 14 August 2020
15
Saturday SAT 15 August 2020
16
Sunday SUN 16 August 2020
17
Monday MON 17 August 2020
18
Tuesday TUE 18 August 2020
19
Wednesday WED 19 August 2020
20
Thursday THU 20 August 2020
21
Friday FRI 21 August 2020
22
Saturday SAT 22 August 2020
4
Monday MON 4 January 2016
5
Tuesday TUE 5 January 2016
6
Wednesday WED 6 January 2016
7
Thursday THU 7 January 2016
8
Friday FRI 8 January 2016
18
Monday MON 18 January 2016
19
Tuesday TUE 19 January 2016
20
Wednesday WED 20 January 2016
21
Thursday THU 21 January 2016
22
Friday FRI 22 January 2016
23
Saturday SAT 23 January 2016

Budapester Primarius Symphonie Orchester / Mága

»Budapester Neujahrskonzert 2016«

Sunday 3 January 2016
16:00
Großer Saal

Event has already taken place

Performers

Budapester Symphoniker

Zoltán Mága, Violine

Ungarische Folkloretanzgruppe, Tanzensemble

Ekaterina Lekhina, Sopran

Micaëla Oeste, Sopran

Sebastian Reinthaller, Tenor

Marcello Giordani, Tenor

Programme

Johannes Brahms

Ungarischer Tanz Nr. 1 g-moll (1868)

Zoltán Mága

Csárdás. Fantasie und Variationen

Emmerich Kálmán

Heia, in den Bergen ist mein Heimatland (Entrée der Sylva aus »Die Csardasfürstin«) (1915)

Giacomo Puccini

Nessun dorma! »Niemand schlafe!« (Arie des Kalaf aus »Turandot«) (Libretto: Giuseppe Adami, Renato Simoni, nach Carlo Gozzi) (1926)

Johann (Sohn) Strauß

Tritsch-Tratsch-Polka op. 214 (1858)

Adalgiso Ferraris

Two guitars

Charles Gounod

Ah! Je veux vivre »Ich will leben in dem Traume« (Walzerlied der Julia aus »Romeo und Julia«) (1867)

Peter Iljitsch Tschaikowsky

Valse des fleurs »Blumenwalzer« (Der Nussknacker op. 71) (1891-1892)

Giuseppe Verdi

La donna è mobile »Ach, wie so trügerisch« (Arie des Herzogs / Duca aus »Rigoletto«) (1851)

Zoltán Kodály

Intermezzo (Háry-János-Suite op. 15) (1927)

Pablo de Sarasate

Zigeunerweisen op. 20 für Violine und Klavier (Bearbeitung für Violine und Orchester) (1878)

Nicolò Paganini

Sonate A-Dur

Ede Remény

Repülji fecskem

Giuseppe Verdi

Libiamo ne'lieti calici (Trinklied »Brindisi« Alfredo / Violetta aus »La traviata«) (1853)

***

Franz Liszt

Ungarische Rhapsodie Nr. 2 cis-moll S 244/2 (Bearbeitung) (1846-1851)

Leo Weiner

Divertimento Nr. 1

Johann (Sohn) Strauß

Frühlingsstimmenwalzer op. 410 (1883)

Ennio Morricone, Andrea Morricone

Musik zu »Cinema Paradiso« (Regie: Giuseppe Tornatore, I/F 1988) (Auszug in Bearbeitung) (1988)

Franz Lehár

Dein ist mein ganzes Herz (Lied des Souchong aus »Das Land des Lächelns«) (1922-1923)

Thomas Newman

Musik zu »Scent of a Woman« (Regie: Martin Brest, USA 1992) (Auszug in Bearbeitung) (1992)

Franz Lehár

Lippen schweigen (Duett Danilo / Hanna aus »Die lustige Witwe«) (1905)

Emmerich Kálmán

Komm, Zigany (Arie des Tassilo aus »Gräfin Mariza«) (1924)

Vittorio Vincenzo Monti

Csárdás

Grigoraş Dinicu

Pacsirta »Die Lerche«

Johann (Vater) Strauß

Radetzky-Marsch op. 228 (1848)

Promoter's details

Budapester Primarius Symphonie Orchester
Zoltán Mága, Violine
Ekaterina Lekhina, Sopran
Micaëla Oeste, Sopran
Marcello Giordani, Tenor
Sebastian Reinthaller, Tenor

Der Violinvirtuose Zoltán Mága ist Ungarns Superstar auf der Geige. Am Neujahrstag 2016 spielt er in Budapest bereits zum 8. Mal vor über 12.000 Menschen und lässt mit seinem Neujahrskonzert die musikalische Tradition der Donaumonarchie wieder aufleben. In seinem Programm mischt sich auf spannende und eindrucksvolle Weise Wiener Walzerseligkeit mit ungarischer Leidenschaft.
Am Sonntag, den 3. Jänner 2016 gastiert der Stargeiger mit seinem erfolgreichen Neujahrskonzert bereits zum zweiten Mal in Wien. Zoltán Mága, unterstützt von einem großen Symphonieorchester, Stars der internationalen Opernwelt, einer original Budapester Gypsyband sowie einer ungarischen Folkloretanzgruppe wird auch diesmal wieder das Wiener Publikum zu Begeisterungsrufen hinreißen. Für dieses Neujahrskonzert konnten Ekaterina Lekhina und Micaëla Oeste sowie Marcello Giordani und Sebastian Reinthaller als Gesangssolisten engagiert werden.
Ein musikalisches Feuerwerk mit den schönsten Melodien von Strauß, Verdi, Puccini, Kalman u. v. a. wird das Jahr 2016 temperamentvoll begrüßen!

Presented by Attila Glatz Concert Productions Inc.