Programm & Karten – Abonnements & Packages

Angezeigt werden

 

Abonnement 2017/18 © Wiener Konzerthaus

Abonnements 2017/18

Musikalische Vielfalt und Exzellenz zeichnen die 59 Abonnementzyklen des Wiener Konzerthauses mit rund 460 Veranstaltungen in der Saison 2017/18 aus. Sechs Porträts rücken charismatische Künstlerpersönlichkeiten in den Fokus. Es erwarten Sie außerdem neue Zyklen, 42 Ur- und Erstaufführungen sowie 142 künstlerische Debüts. Wir freuen uns auf Sie!

Lesen Sie die Abonnementbroschüre online!

Robeat © Julia Marie Werner

music4u

Von Beatboxing über Jazz zu Jodelklängen und Schubert-Liedern: music4u bietet tolle Live-Erlebnisse mit jungen Nachwuchstalenten und weltberühmten Künstlerinnen und Künstlern im Mozart-Saal. Den Auftakt machen Robeat & Simply Quartett mit einer coolen Mischung aus groovigen Beats und klassischen Tönen. Jazz auf höchstem Niveau bieten das Jazz at Lincoln Center Orchestra und Wynton Marsalis aus New York und stellen dabei die Frage «Who is Duke Ellington?». Gar nicht nordisch kühl zeigen Polkabjørn & Kleine Heine aus Norwegen ...

Zur Abonnement-/Packagebestellung

Martin Grubinger © Michael Mazohl

Percussive Planet

Seit bereits zehn Jahren verhilft der Zyklus den Percussioninstrumenten zu wohlverdienter Aufmerksamkeit. Gerade Martin Grubinger ist ein Vorkämpfer, der das Schlagwerk in den Mittelpunkt des klassischen Konzertbetriebs stellt. Vorwiegend Zeitgenössischem schenkt er sein Augenmerk, so bestimmen u. a. Werke von Xenakis, Saariaho und Aho den Auftakt ...

Zur Abonnement-/Packagebestellung

Fräulein Hona © Yavuz Odabas

Spielarten

So vielfältig die Länder sind, denen die Musizierenden dieses Zyklus entstammen, so vielfältig sind die Musikstile, die sie im Wiener Konzerthaus auf die Bühne bringen. Ob in Portugal, England, Slowenien, Österreich, Deutschland, Rumänien oder Israel – überall wird mit Leidenschaft und Energie virtuos gespielt. Die Herangehensweise an traditionelle Musik besticht durch Reichhaltigkeit: Es wird bewahrt, vermischt, neu interpretiert oder in andere Kontexte gestellt ...

Zur Abonnement-/Packagebestellung

François-Xavier Roth © Marco Borggreve

Festkonzerte der Wiener Symphoniker

Die «Festkonzerte» der Wiener Symphoniker zelebrieren an fünf Terminen – inklusive des optionalen Zusatzkonzertes – orchestrale Klangkultur mit goldenem instrumentalen und vokalen Schliff: Anlässlich des Nationalfeiertags erklingt etwa neben Brahms’ Violinkonzert – meisterhaft interpretiert von Julian Rachlin – Johannes Maria Stauds neues Werk «Stromab» unter dem Dirigat von François-Xavier Roth ...

Zur Abonnement-/Packagebestellung

Company of Music © Theresa Pewal

Company of Music

Mit einer Gabe ist die Company of Music besonders gesegnet: nämlich mit jener, Geschichten erzählen zu können. So entführt die fabelhafte A-cappella-Formation das Publikum mit ihren perfekt intonierten Darbietungen etwa in die Zeiten Purcells oder stellt das biblische Hohelied der Liebe vor. Dabei bleibt das Ensemble aber stets am Puls der Zeit und schafft mit Leichtigkeit eine stimmige Verbindung von Alter und Neuer Musik ...

Zur Abonnement-/Packagebestellung

Olivier Latry © Deyan Parouchev

Orgel

Schillernd wie die Königin der Instrumente selbst präsentiert sich das Programm des diesjährigen Zyklus «Orgel»: Der hohen Kunst des Arrangements huldigt Olivier Latry, Titularorganist von Notre Dame und somit Inhaber einer der vermutlich begehrtesten Organistenstellen überhaupt, u. a. mit farbenprächtigen Bearbeitungen von Chatschaturjans «Säbeltanz» und Faurés «Pelléas et Mélisande». Seinem improvisatorischen Talent lässt hingegen der Brite Wayne Marshall in seinem Recital freien Lauf ...

Zur Abonnement-/Packagebestellung

Artemis Quartett © Nikolaj Lund (Ausschnitt)

Artemis & Belcea

Gestalterische Exzellenz und ein perfektes Zusammenspiel zeichnen das Artemis Quartett und das Belcea Quartet aus: Dass die beiden Ensembles dieses Mal den Bratschisten Antoine Tamestit und die Pianistin Elisabeth Leonskaja auf die Bühne des Mozart-Saales bitten, verleiht dem Zyklus darüber hinaus eine besondere Note. Auf dem Programm finden sich daher nicht nur Höhepunkte der Streichquartettliteratur – wie etwa Mozarts harmonisch kühnes «Dissonanzen-Quartett» –, sondern auch Beiträge zu den Gattungen Klavier- und Streichquintett ...

Zur Abonnement-/Packagebestellung

Stefan Vladar © www.lukasbeck.com (Ausschnitt)

Matineen des Wiener KammerOrchesters

«Musik ist höhere Offenbarung als alle Weisheit und Philosophie». Ganz im Sinne des Beethoven'schen Ausspruchs begeistert das Wiener KammerOrchester mit einem breiten Repertoire, das mehrere Jahrhunderte Musik- und Ideengeschichte umspannt. Chefdirigent Stefan Vladar widmet sich dabei neben zwei Mozart-Klavierkonzerten den Strauss'schen Metamorphosen, Tänzen von Bartók sowie Walzern von Dvořák ebenso wie Werken Iván Eröds und Theodor Bergers ...

Zur Abonnement-/Packagebestellung

Cornelius Meister © Marco Borggreve (Ausschnitt)

RSO Wien

Beim Zyklus des RSO Wien ist eines gewiss: ein facettenreiches Programm auf höchstem Niveau. In dieser Saison verabschiedet sich Chefdirigent Cornelius Meister von seinem Orchester − und das mit Finesse! Mit Gästen wie Khatia Buniatishvili, Christian Schmitt oder Kristóf Baráti verknüpft er Traditionelles mit Zeitgenössischem; die Palette reicht von Haydn, Tschaikowsky, Prokofjew, Strawinski und Schönberg über Mahlers monumentale Symphonie Nr. 3 bis hin zu Henzes revolutionärem Oratorium «Das Floß der Medusa» ...

Zur Abonnement-/Packagebestellung

Philharmonix

Wien – New York: Den musikalischen Spagat zwischen der Wiener Vorstadt und der Metropole jenseits des «großen Teichs» bewältigen die Philharmonix mit Leichtigkeit. Auch in neuer Besetzung schreibt das siebenköpfige Ensemble seine Erfolgsgeschichte nahtlos fort. Mit seinen populären Arrangements und unterhaltsamen Ausflügen in die Welt des «bewegten Bildes» spielt es sich direkt in die Herzen des Publikums ...

Zur Abonnement-/Packagebestellung

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungszeiten des Ticket- & Service-Centers:
Montag bis Freitag: 9.00 – 19.45 Uhr
Samstag: 9.00 – 13.00 Uhr
sowie werktags, samstags, sonn- und feiertags
ab 45 Minuten vor Veranstaltungsbeginn
Telefonzeiten:
Montag bis Freitag 9.00 bis 18.00 Uhr
sowie Samstag 9.00 bis 13.00 Uhr
Sonderöffnungszeiten und telefonischer Kartenverkauf von 26. Juni bis inklusive 27. August 2017:
Montag bis Freitag 9.00 bis 13.00 Uhr
Schließtage: Am Donnerstag, dem 7. September 2017, sowie am Freitag, dem 8. September 2017, ist das Ticket- & Service-Center geschlossen.

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern