Programm & Karten – Abonnements & Packages

Angezeigt werden

 

Abonnement 2017/18 © Wiener Konzerthaus

Abonnements 2017/18

Musikalische Vielfalt und Exzellenz zeichnen die 59 Abonnementzyklen des Wiener Konzerthauses mit rund 460 Veranstaltungen in der Saison 2017/18 aus. Sechs Porträts rücken charismatische Künstlerpersönlichkeiten in den Fokus. Es erwarten Sie außerdem neue Zyklen, 42 Ur- und Erstaufführungen sowie 142 künstlerische Debüts. Wir freuen uns auf Sie!

Lesen Sie die Abonnementbroschüre online!

Gustavo Dudamel © Silvia Lelli/DG

Meisterwerke

Meisterlich in luftigen Höhen bewegen sich nicht nur die Wiener Philharmoniker und ihre Gäste, sondern auch die von ihnen dargebotenen Kompositionen. Stardirigent Gustavo Dudamel etwa garantiert frischen Wind bei der Interpretation sogenannter «Klassiker». Diesen Zugang teilt er mit Robin Ticciati, der das London Symphony Orchestra souverän durch Brahms' Violinkonzert führt. Freundinnen und Freunden eines leidenschaftlichen Streicherklangs sei darüber hinaus ...

Zur Abonnement-/Packagebestellung

Vorhören! © www.lukasbeck.com

Vorhören!

Musik erzählt eine Geschichte, doch wie entschlüsselt man die Geschichte zwischen den Notenzeilen? Aktives Zuhören bei Kindern und Jugendlichen zu fördern, verspricht der Zyklus «Vorhören!» und nimmt junge Zuhörerinnen und Zuhörer in getrennten Altersgruppen von 8 bis 12 und 13 bis 18 Jahren im ersten Teil auf eine Entdeckungstour durch das Wiener Konzerthaus und die Musik mit ...

Zur Abonnement-/Packagebestellung

Camilla Nylund © www.annas-foto.de (Ausschnitt)

Lied

Hervorragende Sängerinnen und Sänger verschiedener Fächer beehren den Zyklus «Lied» und bringen dabei Klassiker ebenso wie exklusive Raritäten in vollendeter Interpretation zu Gehör. So darf sich das Publikum u. a. auf Darbietungen von Michael Schade und Barbara Hannigan freuen, denen diese Saison eigene Porträtreihen gewidmet sind. Daniil Trifonov, ebenfalls Porträtkünstler, wendet sich mit Matthias Goerne Schumanns «Dichterliebe» zu, wohin-gegen Daniel Behle dem Liedzyklus «Die schöne Müllerin» seine Stimme schenkt ...

Zur Abonnement-/Packagebestellung

Federspiel © Maria Frodl

The Art of Brass

Blech kennt keine Grenzen! Ob alpenländische Klänge, Gypsy-Grooves, funkiger Jazz oder indische Bhangras – alle profitieren in diesem Zyklus vom satten Timbre der Blechbläser. Das Ensemble Mnozil Brass reichert sein neues Programm wie gewohnt mit schwarzem Humor an, während bei der Musicbanda Franui, der eine Osttiroler Almwiese zum Namen verholfen hat, Lieder von Brahms oder Schubert derart mit Klängen ihrer Heimat verschmelzen, als seien sie dafür bestimmt gewesen ...

Zur Abonnement-/Packagebestellung

Instrumentenkarussell © Igor Ripak

Concertino

Der diesjährige «Concertino»-Zyklus stellt bekannte und beliebte klassische Werke auf kindgerechte Weise in interaktiven Konzertformaten vor. Tamino und Papageno begegnen sich im Land der Königin der Nacht und erleben große Abenteuer. In dieser «Zauberflöte» für Kinder entscheidet das Publikum, welchen Weg die Geschichte nimmt und wer von beiden die schwierigen Prüfungen bestehen soll. Im bekannten Märchen der Gebrüder Grimm verirren sich die Geschwister Hänsel und Gretel beim Beerensammeln in den Wald der Knusperhexe ...

Zur Abonnement-/Packagebestellung

Accio Klaviertrio © Manuela Maria Mitterer (Ausschnitt)

Musica Juventutis

Nur jenen, die sich vor den gestrengen Ohren der Jury beim alljährlichen Auswahlspiel bewährt haben, winkt ein Auftritt im Zyklus «Musica Juventutis». Für zahlreiche herausragende Musikerinnen und Musiker bildete dieser Auftritt einen wichtigen Ausgangspunkt für eine glänzende Laufbahn. Herzlich willkommen auf der Bühne des Schubert-Saals heißen wir in dieser Saison neben dem vielversprechenden Accio Klaviertrio die Klarinettisten Ulrich Manafi und Alexander Hartl ...

Zur Abonnement-/Packagebestellung

Quatuor Mosaïques © Wolfgang Kautzer (Ausschnitt)

Quatuor Mosaïques

Das Quatuor Mosaïques feiert Jubiläum! Vor dreißig Jahren lernten Erich Höbarth, Andrea Bischof, Anita Mitterer und Christophe Coin einander kennen. Allen vier war ein ausgeprägtes Faible für das sogenannte «historisch informierte Musizieren» eigen. Ebenso lange zeigen sie eindrucksvoll, dass historische Aufführungspraxis nichts mit betulicher Klangkultur zu tun hat ...

Zur Abonnement-/Packagebestellung

Cuarteto Casals © Molina Visuals

Beethoven-Quartette

Gesamtaufführungen seiner sechzehn Streichquartette sind in der Geschichte der Beethoven-Rezeption an sich nichts Ungewöhnliches. Ungewöhnlich an diesem Zyklus aber ist, dass das spanische Cuarteto Casals sich dazu entschlossen hat, im Laufe von nur zehn Tagen nicht nur Beethoven-Quartette, sondern auch neue Werke, die im Auftrag internationaler Konzertveranstalter eigens für diesen Zyklus entstanden sind, aufzuführen ...

Zur Abonnement-/Packagebestellung

Klangforum Wien © Judith Schlosser

Klangforum Wien

Grenze. Wert. Grenzwert. Als Begriff für die maximal zulässige Störgröße, für die höchste erlaubte Abweichung von einer vorgegebenen Norm, stellt die Behauptung von Grenzwerten im grenzenlos gedachten Reich der Musik ihrerseits einen Störfaktor jenseits des künstlerisch Akzeptablen dar. Umgekehrt: Das Grenzenlose hat weder Form noch Gestalt. Es kann nicht in Erscheinung treten, ist der Wahrnehmung ebenso entzogen wie dem Verstehen. Es ist alles und damit zugleich auch: nichts ...

Zur Abonnement-/Packagebestellung

Musicbanda Franui © Reiner Pfisterer

Package: Gemischter Satz

Eine besondere Spezialität der Weinbauregion um und in Wien ist der Gemischte Satz: ein edler Trank, der sich aus unterschiedlichen Rebsorten zusammensetzt, die allesamt einem Weingarten entsprießen. Eine künstlerische Analogie dazu liefert im kommenden Frühjahr bereits zum dritten Mal das Festival «Gemischter Satz»: Hier bilden nicht die Traubensorten die einzelnen Komponenten, sondern fabelhafte Künstlerinnen und Künstler, die vielfältigen Sparten und Genres entstammen, allen voran die experimentierfreudige Musicbanda Franui.

Zur Abonnement-/Packagebestellung

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungszeiten des Ticket- & Service-Centers:
Montag bis Freitag: 9.00 – 19.45 Uhr
Samstag: 9.00 – 13.00 Uhr
sowie werktags, samstags, sonn- und feiertags
ab 45 Minuten vor Veranstaltungsbeginn
Telefonzeiten:
Montag bis Freitag 9.00 bis 18.00 Uhr
sowie Samstag 9.00 bis 13.00 Uhr
Sonderöffnungszeiten und telefonischer Kartenverkauf von 26. Juni bis inklusive 27. August 2017:
Montag bis Freitag 9.00 bis 13.00 Uhr

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern