Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
1
Sonntag SO 1 September 2019
18
Mittwoch MI 18 September 2019
28
Samstag SA 28 September 2019
Programm & Karten – Höhepunkte – Jazz
6
SonntagSO 6 Oktober 2019
29
DienstagDI 29 Oktober 2019
30
MittwochMI 30 Oktober 2019
13
MittwochMI 13 November 2019
17
SonntagSO 17 November 2019
20
MittwochMI 20 November 2019
26
DienstagDI 26 November 2019
17
FreitagFR 17 Jänner 2020
28
DienstagDI 28 Jänner 2020
18
DienstagDI 18 Februar 2020
24
MontagMO 24 Februar 2020
25
DienstagDI 25 Februar 2020
26
MittwochMI 26 Februar 2020
2
MontagMO 2 März 2020
10
DienstagDI 10 März 2020
21
SamstagSA 21 März 2020
26
SonntagSO 26 April 2020
30
DonnerstagDO 30 April 2020
13
MittwochMI 13 Mai 2020
20
MittwochMI 20 Mai 2020
25
MontagMO 25 Mai 2020
10
MittwochMI 10 Juni 2020
25
DonnerstagDO 25 Juni 2020

Christian Sands © Anna Webber

Christian Sands High Wire Trio

Mit klassischer Piano-Trio-Besetzung zollt der 29-jährige Christian Sands der Jazzlegende Erroll Garner Tribut und stellt dabei unter Beweis, warum er aktuell zu den großen Talenten des Jazzpianos zu zählen ist.

Mittwoch, 13. November 2019, 19.30 Uhr

Thomas Quasthoff © Gregor Hohenberg

Thomas Quasthoff & Friends

Vor 25 Jahren hat Thomas Quasthoff hier mit Klassik debütiert, seit zehn Jahren macht er mit Jazzgesang in feinsten Schattierungen von verinnerlichten Tönen bis kraftvollen Statements Furore. So wird Thomas Quasthoff auch diesmal wieder einen unterhaltsamen wie besinnlichen Abend gestalten – und zeigen, wie viel Tiefe an Ausdruck und Aussage in diesen so leicht ins Ohr gehenden Songs stecken kann.

Sonntag, 17. November 2019, 19.30 Uhr

Wolfgang Muthspiel Large Ensemble feat. Ambrose Akinmusire

Zuletzt hat der österreichische Gitarrist Wolfgang Muthspiel mit seinen beiden jüngsten Alben Lorbeeren geerntet. Und auch im Rahmen seines neuen Projekts, seinem Large Ensemble, holt er wieder erstklassige Musikerinnen und Musiker mit an Bord. Zu diesen zählt unter anderem der von der Kritik gefeierte Jung-Star der Jazztrompete, der US-Amerikaner Ambrose Akinmusire.

Sonntag, 06. Oktober 2019, 20.00 Uhr