1
Montag MO 1 August 2022
2
Dienstag DI 2 August 2022
3
Mittwoch MI 3 August 2022
4
Donnerstag DO 4 August 2022
5
Freitag FR 5 August 2022
6
Samstag SA 6 August 2022
7
Sonntag SO 7 August 2022
8
Montag MO 8 August 2022
9
Dienstag DI 9 August 2022
10
Mittwoch MI 10 August 2022
11
Donnerstag DO 11 August 2022
12
Freitag FR 12 August 2022
13
Samstag SA 13 August 2022
14
Sonntag SO 14 August 2022
15
Montag MO 15 August 2022
16
Dienstag DI 16 August 2022
17
Mittwoch MI 17 August 2022
18
Donnerstag DO 18 August 2022
19
Freitag FR 19 August 2022
20
Samstag SA 20 August 2022
21
Sonntag SO 21 August 2022
22
Montag MO 22 August 2022
23
Dienstag DI 23 August 2022
25
Donnerstag DO 25 August 2022
26
Freitag FR 26 August 2022
27
Samstag SA 27 August 2022
28
Sonntag SO 28 August 2022
29
Montag MO 29 August 2022
30
Dienstag DI 30 August 2022
31
Mittwoch MI 31 August 2022
7
Sonntag SO 7 August 2022
8
Montag MO 8 August 2022
9
Dienstag DI 9 August 2022
10
Mittwoch MI 10 August 2022
11
Donnerstag DO 11 August 2022
12
Freitag FR 12 August 2022
13
Samstag SA 13 August 2022
14
Sonntag SO 14 August 2022
15
Montag MO 15 August 2022
16
Dienstag DI 16 August 2022
17
Mittwoch MI 17 August 2022
18
Donnerstag DO 18 August 2022
19
Freitag FR 19 August 2022
20
Samstag SA 20 August 2022
21
Sonntag SO 21 August 2022
22
Montag MO 22 August 2022
23
Dienstag DI 23 August 2022
25
Donnerstag DO 25 August 2022
26
Freitag FR 26 August 2022
27
Samstag SA 27 August 2022
28
Sonntag SO 28 August 2022

nächste Veranstaltungen

Julia Lezhneva © Simon Fowler / Decca (Ausschnitt)

La Voce Strumentale / Lezhneva / Sinkovsky

Samstag 17 Februar 2018
19:30 – ca. 21:30 Uhr
Großer Saal

 

Besetzung

La Voce Strumentale, Ensemble

Julia Lezhneva, Sopran

Luca Pianca, Laute

Dmitry Sinkovsky, Violine, Leitung

Programm

Georg Philipp Telemann

Konzert für Violine, Streicher und Basso continuo B-Dur TWV 51/B1 »Pisendel-Konzert«

Nicola Porpora

Come nave in mezzo all'onde (Arie für Sopran aus »Siface«) (1725)

Carl Heinrich Graun

Senza di te, mio bene (Arie der Volunnia aus »Coriolano«)

Antonio Vivaldi

Concerto D-Dur RV 93 für Laute, zwei Violinen und Basso continuo

Nicola Porpora

In caelo stelle. Motette für Sopran

***

Antonio Vivaldi

Zeffiretti, che sussurrate (Arie der Ippolita aus »Ercole sul Termodonte«) (Libretto: Giacomo Francesco Bussani) (1723)

Carl Heinrich Graun

No, no, di Libia fra l'arene (Silla)

Antonio Vivaldi

Concerto d-moll RV 242 für Violine, Streicher und Cembalo di ripieno (1725))

Riccardo Broschi

Son qual nave (Aria des Arbace aus »Artaserse«) (1734)

-----------------------------------------

Zugabe:

Georg Friedrich Händel

Caro! Bella! (Duett Cleopatra / Giulio Cesarase aus »Giulio Cesare in Egitto« HWV 17) (1723–1724)

Vivo in te, mio caro bene (Tamerlano HWV 18) (Libretto: Nicolà Francesco Haym, nach Pradon) (1724)

Nicola Porpora

Alleluia (In caelo stelle. Motette für Sopran)

Anmerkung

Kooperation der Wiener Konzerthausgesellschaft mit MünchenMusik und Semmel Concerts.
Medienpartner Ö1 Club und Kronen Zeitung

Zyklus Great Voices

Links http://www.greatvoices.at

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

»Great Voices«

Das Programm dieses Konzerts bringt Preziosen des glanzvollen musikalischen Barock zum Klingen, interpretiert von einer Sängerin mit juwelengleicher Stimme: Julia Lezhneva. Mit Motetten und Arien von Georg Friedrich Händel und seinem Kontrahenten, dem neapolitanischen Komponisten und Gesangslehrer Nicola Antonio Porpora, entschwebt die Sopranistin in lupenreinen, federleichten Koloraturen, wobei sie neben der technischen Brillanz mit ebenso anrührender wie intelligenter Gestaltung verblüfft. Geboren im äußersten Osten Russlands, wurde sie zunächst von Kiri Te Kanawa für ein gemeinsames Konzert engagiert, dann von Mark Minkowski auf YouTube entdeckt. Kurz darauf sang sie bereits in Salzburg an der Seite von Plácido Domingo, gab Konzerte mit Juan Diego Flórez und Philippe Jaroussky. Im Wiener Konzerthaus tritt sie mit Dmitry Sinkovsky, seinem Ensemble La Voce Strumentale und dem Lautenisten Luca Pianca auf, die das Programm mit Werken von Georg Philipp Telemann und Antonio Vivaldi zu einem breiten Panorama glanzvoller Barockklänge erweitern.

Mediapartner

TICKET- & SERVICE-CENTER

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungs- und Telefonzeiten
September bis Juni

Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr
Samstag 10.00 bis 14.00 Uhr

Juli und August

Montag bis Freitag 10.00 bis 14.00 Uhr
Geschlossen
September bis Juni: Sonn- und Feiertage | 24. Dezember | Karfreitag
Juli und August: Samstage, Sonn- und Feiertage
Bitte kaufen Sie Ihre Karten an diesen Tagen online.

Abendkasse

ab 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn
An den Abendkassen können nur Kartenkäufe und -abholungen für die Veranstaltungen des jeweiligen Tages bzw. Abends vorgenommen werden.

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern