20
Donnerstag DO 20 Juni 2019
22
Samstag SA 22 Juni 2019
15
Montag MO 15 Juli 2019
17
Mittwoch MI 17 Juli 2019

nächste Veranstaltungen

Hiromi © Muga Miyahara (Ausschnitt)

Hiromi

Ein beeindruckendes und nachhallendes Hörerlebnis verspricht es zu werden, wenn Hiromi bei ihrem Solokonzert am Flügel Platz nimmt.

Mittwoch, 30. Oktober 2019, 19.30 Uhr

Christian Sands © Anna Webber

Christian Sands High Wire Trio

Mit klassischer Piano-Trio-Besetzung zollt der 29-jährige Christian Sands der Jazzlegende Erroll Garner Tribut und stellt dabei unter Beweis, warum er aktuell zu den großen Talenten des Jazzpianos zu zählen ist.

Mittwoch, 13. November 2019, 19.30 Uhr

Goran Bregović © Nebojsa Babic

Goran Bregović Wedding and Funeral Band »Three Letters from Sarajevo«

Einer, der mit seinen künstlerischen Positionen nicht bloß Brücken schlagen, sondern Mauern einreißen möchte, ist der bosnische Filmkomponist Goran Bregović. Als Bandleader seiner legendären Wedding and Funeral Band ließ er sich für das Album »Three Letters From Sarajevo« von der kulturellen und religiösen Vielfalt seiner Heimatstadt inspirieren.

Samstag, 16. November 2019, 19.30 Uhr

Cari Cari © Andreas Jakwerth (Ausschnitt)

Cari Cari

Der Rolling Stone nennt Cari Cari die wichtigste Live-Entdeckung des diesjährigen Primavera Sound Festivals in Barcelona. Das Duo schaffte es auf Platz 6 der meistgebuchten Newcomer Europas und wird seit seinem Debut »Amerippindunkler« von Blogs und Magazinen weltweit als eine der spannendsten Neuentdeckungen Europas gehandelt.

Freitag, 22. November 2019, 21.30 Uhr

Moop Mama © Felix Baab (Ausschnitt)

Moop Mama

Was passiert, wenn druckvolle Bläsersounds auf Rap treffen, demonstriert die zehnköpfige Brassband Moop Mama. Den schlichten Titel »ICH« führt das neueste Album der Gruppe, die sich programmatisch gerne mit dem urbanen Raum auseinandersetzt und dabei musikalisch kräftig auf den Putz haut.

Montag, 09. Dezember 2019, 19.30 Uhr

Joshua Bell © www.lukasbeck.com (Ausschnitt)

Joshua Bell / Alessio Bax

Joshua Bell ließ schon früh als geigendes Wunderkind das Publikum weltweit staunen über sein perfektes und gleichermaßen ausdrucksvolles Spiel, das der Oscar-Preisträger (Interpret in der Filmmusik »Die rote Violine«) als Erwachsener noch intensiviert hat. Der Geiger, der sich jedem Stück »mit Haut und Haaren ausliefert« (»Die Presse«), kehrt zu einem Rezital ins Wiener Konzerthaus zurück.

Freitag, 24. April 2020, 19.30 Uhr

Yael Deckelbaum Trio

Ihre Hymne »Prayer of the Mothers« erlangte als musikalisches Bekenntnis für das Ziel eines dauerhaften Friedens zwischen Israelis und Palästinensern weltweite Bekanntheit. Nun ist die israelischkanadische Sängerin, Songwriterin und Aktivistin Yael Deckelbaum erstmals im Wiener Konzerthaus zu Gast. Ein Erlebnis!

Mittwoch, 26. Juni 2019, 19.30 Uhr