Programm & Karten – Höhepunkte – World & Pop
22
MittwochMI 22 Februar 2017
27
MontagMO 27 Februar 2017
2
DonnerstagDO 2 März 2017
6
MontagMO 6 März 2017
11
SamstagSA 11 März 2017
12
SonntagSO 12 März 2017
14
DienstagDI 14 März 2017
17
FreitagFR 17 März 2017
25
SamstagSA 25 März 2017
27
MontagMO 27 März 2017
5
MittwochMI 5 April 2017
7
FreitagFR 7 April 2017
8
SamstagSA 8 April 2017
18
DienstagDI 18 April 2017
3
MittwochMI 3 Mai 2017
10
MittwochMI 10 Mai 2017
11
DonnerstagDO 11 Mai 2017
12
FreitagFR 12 Mai 2017
13
SamstagSA 13 Mai 2017

© Svenska Biografteatern (Ausschnitt)

Matti Bye Ensemble «Stiller: Erotikon»

Angenehm friedvoll und glücklich ist das Dasein von Leo Charpentier: Seine Gattin Irene liebt ihn aufrichtig, als anerkannter Wissenschaftler widmet er sich voll und ganz dem Liebesleben der Käfer. Zu dumm allerdings, dass das reale Leben sich manchmal verselbständigt und Schein und Sein des bürgerlichen Ehelebens mit einem Schlag auf dem Prüfstand stehen … Mit seiner Stummfilmposse «Erotikon» schuf Regisseur Mauritz Stiller eine herrlich bissige Komödie über die amourösen Verwicklungen der sogenannten «guten Gesellschaft».

Montag, 27. Februar 2017, 19.30 Uhr

Scott Matthew & Rodrigo Leão © Michael Mann (Ausschnitt)

Scott Matthew & Rodrigo Leão

Eine sanfte Bassstimme, melancholische Melodien und Themen, die zu Herzen gehen, haben Scott Matthew groß gemacht. Die menschliche Ursehnsucht, geliebt zu werden, spricht aus jeder Ballade seines vielversprechenden neuen Albums «Life Is Long». Die Bühne teilt sich der gebürtige Australier mit einem erstklassigen Ensemble und «Madredeus»-Legende Rodrigo Leão. Beide eint die Suche nach der Schönheit in Traurigkeit und Melancholie. So lassen sich auch manch raue Wogen des Lebens gut aushalten!

Freitag, 17. März 2017, 19.30 Uhr

Oum © Lamia Lahbabi (Ausschnitt)

Oum «Zarabi»

Im Süden der marokkanischen Wüste teilen Frauen einer alten Tradition gemäß abgetragene Kleidung in kleine Stücke und knüpfen daraus Erinnerungsteppiche, die sich «Zarabi» nennen. Ähnlich geht die Sängerin Oum bei ihrer musikalischen Selbstfindung vor. Sie hat sich mit ihren Musikern in das Oasendorf M’Hamid El Ghizlane unweit der algerischen Grenze begeben, um dort nach den musikalischen Wurzeln ihres Heimatlandes zu suchen und diese zu einem neuen, modernen Klangteppich zu verweben.

Freitag, 07. April 2017, 19.30 Uhr

Mariza © Carlos Ramos

Mariza «Mundo»

Von dunklen Tavernen in legendären Stadtvierteln Lissabons wie Alfama oder Mouraria, wo Sängerinnen und Sänger bei Rotwein und Kerzenlicht zur Gitarre ihren wehmütigen Gesang anstimmten und das Publikum andächtig lauschte, hat es der Fado heute bis in die großen Konzertsäle der weiten Welt geschafft. Das ist u. a. Fadistas wie Mariza zu verdanken, die meint, sie könne sich zwar nicht mehr an ihr erstes Spielzeug erinnern, sehr wohl aber an ihr erstes Fado-Lied.

Dienstag, 18. April 2017, 19.30 Uhr

Meshell Ndegeocello © Jason Rodgers (Ausschnitt)

Meshell Ndegeocello

Vollmundig ließe sich behaupten: Die Rolling Stones, Madonna und David Bowie können nicht irren. Sie alle haben mit Michelle Johnson, so der bürgerliche Name von Meshell Ndegeocello, musiziert. «Frei wie ein Vogel» bedeutet ihr Künstlername auf Swahili und ist Programm für ihr Schaffen: Mit Einflüssen aus Funk, Groove, Soul, Hip-Hop, Jazz aber auch Reggae hat sie ihren ganz persönlichen, smoothen Stil gefunden. Dass sie gesellschaftspolitisch etwas zu sagen hat, beweisen ihre sozial engagierten Texte einer mittlerweile mehr als 20-jährigen Musikkarriere. Aber am besten, Sie hören selbst!

Mittwoch, 03. Mai 2017, 21.00 Uhr

© Isabelle Riendler (Ausschnitt)

Gemischter Satz

Bereits zum dritten Mal stehen die Rebsorten bei einem einzigartigen «Festival für Musik, Literatur und Kunst» sinnbildlich für die verschiedenen Künste, das Wiener Konzerthaus für den Weingarten und der «Gemischte Satz» selbst für das Festival, in dem sich alles in einer vollendeten Harmonie miteinander verbindet.

Donnerstag, 11. Mai 2017, 19.00 Uhr
Freitag, 12. Mai 2017, 19.00 Uhr
Samstag, 13. Mai 2017, 18.00 Uhr

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungszeiten des Ticket- & Service-Centers:
Montag bis Freitag: 9.00 – 19.45 Uhr
Samstag: 9.00 – 13.00 Uhr
sowie werktags, samstags, sonn- und feiertags
ab 45 Minuten vor Veranstaltungsbeginn
Telefonzeiten:
Montag bis Freitag 9.00 bis 18.00 Uhr
sowie Samstag 9.00 bis 13.00 Uhr

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern