4
SamstagSA 4 Februar 2017
5
SonntagSO 5 Februar 2017

nächste Veranstaltungen

Michele Pasotti © Alberto Molina

Resonanzen: La fonte musica / Pasotti

Verlassene Haine und beschauliche Landschaften bilden oft den pittoresken Schauplatz für die «Jagdgesänge» der Ars Nova: Als zweites Ensemble bei den diesjährigen «Resonanzen» nimmt sich La fonte musica unter der Leitung von Mastermind Michele Pasotti die Caccia des 14. Jahrhunderts zwischen Neapel, Bologna und Reims vor: Dass die Jagd aber nicht nur ein sportliches, sondern auch ein pikant-sinnliches Element in sich birgt, zeigen die kleinen, feinen, mitunter hochdramatischen Geschichten, die Machaut, Senleches und Ciconia für ihre kunstvollen mehrstimmigen Kompositionen heranzogen: «Großes Theater» mit allerlei lautmalerischen Eff ekten, bei denen u. a. auch die Heroinen und Heroen der Antike zu Wort kommen dürfen.

Samstag, 28. Jänner 2017, 19.30 Uhr

Wayne Marshall © Edgar Brambis

Fridays@7: Wiener Symphoniker / Camilo / Marshall

Wenn Wayne Marshall und Michel Camilo aufeinandertreffen, darf dies sehr wohl als eine Art «Gipfeltreffen» angesehen werden: Beide eint ihre Vielseitigkeit, mit der sie seit Jahrzehnten eine internationale Hörerschaft faszinieren. Wayne Marshall, der dem Publikum des Wiener Konzerthauses vor allem als Organist ein Begriff ist, greift im Anschluss an das Konzert im Großen Saal mit Jazzpianist Michel Camilo gemeinsam in die Tasten.

Freitag, 03. Februar 2017, 19.00 Uhr

Mnozil Brass © www.huckleberryking.com

Mnozil Brass «Yes, Yes, Yes!»

Die Herren von Mnozil Brass begeistern seit über zwanzig Jahren im «Dienste der gelebten Blechmusik». Mit ihrer Show «Yes, Yes, Yes!» bereitet das famose Septett dem Publikum mit blaskräftigen Eigenkompositionen und Covernummern, mitreißenden Choreografien und unschlagbarem Charme ein ganz besonderes Vergnügen.

Donnerstag, 16. Februar 2017, 19.30 Uhr

Dhafer Youssef © Flavien Prioreau

Dhafer Youssef

Dhafer Youssef gehört zu jenen aus dem arabischen Raum stammenden Jazzmusikern, die es geschafft haben, die unterschiedlichen Musiktraditionen des Orient und Okzident tatsächlich miteinander zu versöhnen. Der Jazz war schon immer neugierig auf Afrikas Klangwelten. In Dhafer Youssefs Musik verschmelzen sie mit Amerikas und Europas Jazz zu einer aufregenden Einheit.

Dienstag, 14. März 2017, 21.00 Uhr

Alan Broadbent © Juan Carlos Hernandez

Alan Broadbent

Der Neuseeländer Alan Broadbent ist eine treibende Kraft im Jazz – als Interpret auf der Bühne ebenso wie hinter den Kulissen: Komponist und Arrangeur der legendären Woody Herman Big Band, Sideman von Größen wie Chet Baker und Gary Foster, Mitglied von Charlie Hadens Quartet West oder Begleiter von Irene Krals gefeierten Vocal Alben. Auch als Arrangeur und Dirigent arbeitete Alan Broadbent mit einigen der exzellentesten VokalistInnen – von Natalie Cole über Shirley Horn und Diana Krall bis zu Sir Paul McCartney – zusammen.

Dienstag, 18. April 2017, 19.30 Uhr

Familienkonzert mit vier Kontrabässen «Gretas Traum»

Wenn man jedem Instrument ein Tier zuordnen würde, wäre der Kontrabass das Nilpferd. Das Nilpferd ist vielleicht nicht das beweglichste, aber sicher eines der größten Tiere – genauso wie der Kontrabass das größte Instrument auf der Bühne ist. Nichts würde daher besser passen, als die Geschichte vom Nilpferd Greta, das gern fliegen könnte, vom Kontrabassquartett der Göteborger Symphoniker musikalisch illustrieren zu lassen. Ob Gretas Traum, mit luftigen Basslinien in die Höhe zu steigen, wahr werden kann?

Mittwoch, 15. Februar 2017, 16.00 Uhr

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungszeiten des Ticket- & Service-Centers:
Montag bis Freitag: 9.00 – 19.45 Uhr
Samstag: 9.00 – 13.00 Uhr
sowie werktags, samstags, sonn- und feiertags
ab 45 Minuten vor Veranstaltungsbeginn
Telefonzeiten:
Montag bis Freitag 9.00 bis 18.00 Uhr
sowie Samstag 9.00 bis 13.00 Uhr

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern