11
Montag MO 11 Juli 2022
12
Dienstag DI 12 Juli 2022
13
Mittwoch MI 13 Juli 2022
14
Donnerstag DO 14 Juli 2022
15
Freitag FR 15 Juli 2022
16
Samstag SA 16 Juli 2022
17
Sonntag SO 17 Juli 2022
18
Montag MO 18 Juli 2022
19
Dienstag DI 19 Juli 2022
20
Mittwoch MI 20 Juli 2022
21
Donnerstag DO 21 Juli 2022
22
Freitag FR 22 Juli 2022
23
Samstag SA 23 Juli 2022
24
Sonntag SO 24 Juli 2022
25
Montag MO 25 Juli 2022
26
Dienstag DI 26 Juli 2022
27
Mittwoch MI 27 Juli 2022
28
Donnerstag DO 28 Juli 2022
29
Freitag FR 29 Juli 2022
30
Samstag SA 30 Juli 2022
31
Sonntag SO 31 Juli 2022

Teodor Currentzis © Alexandra Muravyeva

musicAeterna Orchestra / Currentzis

Montag 11 April 2022
19:30 Uhr
Großer Saal

 

Besetzung

musicAeterna Orchestra

Teodor Currentzis, Dirigent

Programm

Richard Strauss

Metamorphosen. Studie für 23 Solostreicher AV 142 (1945)

***

Peter Iljitsch Tschaikowsky

Symphonie Nr. 6 h-moll op. 74 »Pathétique« (1893)

Anmerkung

Ersatztermin für den 22. Februar 2022

Zyklus Teodor Currentzis

Links http://www.teodor-currentzis.com

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

Metamorphosen

Richard Strauss komponierte die »Metamorphosen« als ein Klagelied für die 1945 ausgebombten deutschen Städte vor dem Hintergrund der menschlichen und kulturellen Verwüstungen am Ende des Zweiten Weltkriegs – ein Chor von 23 Solostreichern. Eine Trauerklage, inszeniert mit den Mitteln der Musik. Das Werk ist eine Hymne auf die Verwandlung der Dunkelheit in Licht. »Metamorphosen« nannte er diese Musik, eine Studie, als ob es sich um eine Nebensächlichkeit handelte. Doch es entstand ein ergreifendes Alterswerk – anders als alles, was Richard Strauss zuvor komponiert hatte.

Ebenfalls ein Alterswerk schuf Peter Iljitsch Tschaikowsky mit seiner sechsten Symphonie. Die sogenannte »Pathétique« schließt das symphonische Schaffen des Komponisten mit einer bewegenden und zugleich faszinierenden künstlerischen Aufarbeitung des Themas der Vergänglichkeit ab. In der Symphonie erklingt Musik, die vom Tod erzählt – insbesondere der Schlusssatz erinnert an ein Requiem. 
MusicAeterna, das Orchestermitglieder aus 15 Ländern vereint, tritt hier in erweiterter Besetzung auf. Zusätzliche in Europa ansässige ukrainische Musiker:innen wurden eingeladen, mitzuwirken, und gemeinsam dieses außergewöhnliche Programm zu gestalten.

TICKET- & SERVICE-CENTER

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungs- und Telefonzeiten
September bis Juni

Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr
Samstag 10.00 bis 14.00 Uhr

Juli und August

Montag bis Freitag 10.00 bis 14.00 Uhr
Geschlossen
September bis Juni: Sonn- und Feiertage | 24. Dezember | Karfreitag
Juli und August: Samstage, Sonn- und Feiertage
Bitte kaufen Sie Ihre Karten an diesen Tagen online.

Abendkasse

ab 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn
An den Abendkassen können nur Kartenkäufe und -abholungen für die Veranstaltungen des jeweiligen Tages bzw. Abends vorgenommen werden.

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern