5
Dienstag DI 5 Juli 2022
8
Freitag FR 8 Juli 2022
9
Samstag SA 9 Juli 2022
10
Sonntag SO 10 Juli 2022
11
Montag MO 11 Juli 2022
12
Dienstag DI 12 Juli 2022
13
Mittwoch MI 13 Juli 2022
14
Donnerstag DO 14 Juli 2022
15
Freitag FR 15 Juli 2022
16
Samstag SA 16 Juli 2022
17
Sonntag SO 17 Juli 2022
18
Montag MO 18 Juli 2022
19
Dienstag DI 19 Juli 2022
20
Mittwoch MI 20 Juli 2022
21
Donnerstag DO 21 Juli 2022
22
Freitag FR 22 Juli 2022
23
Samstag SA 23 Juli 2022
24
Sonntag SO 24 Juli 2022
25
Montag MO 25 Juli 2022
26
Dienstag DI 26 Juli 2022
27
Mittwoch MI 27 Juli 2022
28
Donnerstag DO 28 Juli 2022
29
Freitag FR 29 Juli 2022
30
Samstag SA 30 Juli 2022
31
Sonntag SO 31 Juli 2022

Roland Batik © Christian Prenner

Klavierabend Roland Batik

»Mozart & Gulda with Batik in between«

Mittwoch 27 April 2022
19:30 Uhr
Schubert-Saal

 

Besetzung

Roland Batik, Klavier

Programm

Wolfgang Amadeus Mozart

Fantasie c-moll K 475 (1785)

Roland Batik

Poem for Yuko

Waltz for Patrizia

Little piece for Chick Corea

Friedrich Gulda

Play piano play Nr 1 & 8 (1971)

Variations (Yuko Batik, Klavier) (1940)

***

Roland Batik

New Piece (UA)

Wolfgang Amadeus Mozart

Sonate F-Dur K 300k (1781–1783)

Veranstalterinformation

»Für Friedrich Gulda war Mozart der ›Weltmeister‹. Er selbst nannte sich ›Großmeister‹. Ich durfte bei F. Gulda studieren … Eine musikalische Reise im Sinne des großen Friedrich Gulda«
Als »Wanderer zwischen den musikalischen Welten, zwischen Tradition und Moderne bzw. Klassik und Jazz« trat mit Roland Batik einer der vielseitigsten Musiker Österreichs einst in die Fußstapfen seines legendären Lehrers Friedrich Gulda. Der für seine Gesamteinspielungen der Klaviersonaten von Joseph Haydn und Wolfgang Amadeus Mozart preisgekrönte Pianist und erfolgreiche Pädagoge sieht sich selbst als »komponierender Pianist«, dessen Klangsprache stets traditionelle Grenzen überschreitet oder sprengt. In seinen Kompositionen erreicht er eine Verschmelzung von klassisch-traditionellen Formelementen mit durch Jazz und Ethno beeinflussten Klangvorstellungen. Mit dem Jubilar steht ein Künstler auf dem Podium, der sich dem heute so modernen Spezialinstrument auf wohltuende Art und Weise entzieht, einer, der den Begriff »Musiker« noch allumfassend versteht, wofür auch sein Programm im Schubert-Saal des Wiener Konzerthauses als eindrückliches Beispiel steht.

Anmerkung

Ersatztermin für den 23. Oktober 2021

Veranstalter & Verantwortlicher L. Bösendorfer Klavierfabrik GmbH

TICKET- & SERVICE-CENTER

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungs- und Telefonzeiten
September bis Juni

Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr
Samstag 10.00 bis 14.00 Uhr

Juli und August

Montag bis Freitag 10.00 bis 14.00 Uhr
Geschlossen
September bis Juni: Sonn- und Feiertage | 24. Dezember | Karfreitag
Juli und August: Samstage, Sonn- und Feiertage
Bitte kaufen Sie Ihre Karten an diesen Tagen online.

Abendkasse

ab 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn
An den Abendkassen können nur Kartenkäufe und -abholungen für die Veranstaltungen des jeweiligen Tages bzw. Abends vorgenommen werden.

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern