sortiert nach Genres

Die Strottern © www.lukasbeck.com

Die Strottern & Ensemble Mikado / Sam Lee & Friends «Tränen, Tänze, Lustbarkeiten»

Wenn das preisgekrönte Ensemble Mikado mit Blockflöten und Gambe zusammen mit Den Strottern auftritt, dann trifft der Londoner Nebel eines John Dowland auf den Wiener Herbst. Sam Lee & Friends steuern authentische britische Folklore bei.

Montag, 26. Februar 2018, 19.30 Uhr

Fräulein Hona © Yavuz Odabas

Fräulein Hona / bratfisch

Fräulein Hona bleibt auch beim 2. Album – «of circles and waves» – ihrem Stil treu: Die Musik des Damenquartetts, das im März sein Debüt im Wiener Konzerthaus feiert, berührt mit ihrem natürlich-verträumten Charakter sofort. Die vier Herren von bratfisch bereichern das Wienerlied mit augenzwinkernder und schwungvoller Musik um eine weitere Facette. «Weltstadtmusik» mit Wien-Bezug – einfach schön!

Dienstag, 13. März 2018, 19.30 Uhr

Hilary Hahn © Patrick O'Leary

Houston Symphony / Hahn / Oroczo-Estrada

Für sein Debüt im Wiener Konzerthaus konnte das Orchester der texanischen Hauptstadt die amerikanische Stargeigerin Hilary Hahn als Solistin gewinnen. Deren Karrierestart vor gut zwanzig Jahren war eng verbunden mit einem Werk von Leonard Bernstein: Für ihr erstes Orchester-Album wählte die junge Virtuosin neben Beethovens Violinkonzert damals auch Bernsteins Serenade (nach Platons Symposion) aus. Der Komponist goss darin die sinnliche Unterhaltung griechischer Denker über das Wirken des Gottes Eros in Musik ...

Donnerstag, 15. März 2018, 19.30 Uhr

Lionel Loueke und Kevin Hays © Jordan Kleinman

Kevin Hays & Lionel Loueke

Eine Art überirdische Entspanntheit geht von den Stücken aus, die der aus Benin stammende Gitarrist und Sänger Lionel Loueke und der amerikanische Pianist Kevin Hays zusammen aufgenommen haben. «Hope» lautet der Titel des gemütsaufhellenden Opus von Hays und Loueke, dessen Melodien von zeitloser Schönheit sind.

Dienstag, 20. März 2018, 19.30 Uhr

Ictus © Ictus / schultz+schultz-Mediengestaltung

Bridges: Ictus

Wie Het Collectief aus Belgien kommt das dem Wiener Publikum bereits bekannte Ensemble Ictus, das sich im zweiten Konzert dieses Abends ganz einem in den Jahren um 2010 entstandenen Repertoire verschreibt: Die Hochgeschwindigkeitsjagden der Wiener Komponistin Eva Reiter, die als Instrumentalistin in diesem Konzert auch selbst mitwirkt, kontrastieren dabei mit den horizontalen Zeitstrukturen des Grazers Klaus Lang ...

Freitag, 13. April 2018, 20.30 Uhr

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungszeiten des Ticket- & Service-Centers:
Montag bis Freitag: 9.00 – 19.45 Uhr
Samstag: 9.00 – 13.00 Uhr
sowie werktags, samstags, sonn- und feiertags
ab 45 Minuten vor Veranstaltungsbeginn
Telefonzeiten:
Montag bis Freitag 9.00 bis 18.00 Uhr
sowie Samstag 9.00 bis 13.00 Uhr

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern