Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
9
Donnerstag DO 9 Mai 2024
18
Samstag SA 18 Mai 2024
29
Montag MO 29 Mai 2023
30
Dienstag DI 30 Mai 2023
Elias Grandy

Elias Grandy © IMG Artists

Wiener Symphoniker / Gerzenberg / Hornisten der Wiener Symphoniker / Grandy

Freitag 12 Mai 2023
19:00 – ca. 20:00 Uhr
Großer Saal

 

Besetzung

Wiener Symphoniker

Hornisten der Wiener Symphoniker

Peter Dorfmayr, Horn

Michael Stückler, Horn

Armin Berger, Horn

Eric Kushner, Horn

Anton Gerzenberg, Klavier
präsentiert im Rahmen des Förderprogramms »Great Talent«

Elias Grandy, Dirigent

Im Anschluss an das Konzert im Großen Foyer:

Hornisten der Wiener Symphoniker

Peter Dorfmayr, Horn

Michael Stückler, Horn

Armin Berger, Horn

Eric Kushner, Horn

Vienna Symphony Jazz Project

Nicolas Geremus, Violine

Siegfried Küblböck, Tenorsaxophon

Heinrich Bruckner, Trompete

Andreas Gruber, Trompete

Christian Löw, Trompete

Walter Voglmayr, Posaune

Otmar Gaiswinkler, Posaune

Reinhard Hofbauer, Bassposaune

Flip Philipp, Vibraphon

Ernst Weissensteiner, Kontrabass

Christian Marquez-Eberle, Schlagzeug

Programm

Robert Schumann

Ouverture zu »Manfred« op. 115 (1848–1849)

Konzert-Allegro mit Introduktion für Klavier und Orchester d-moll op. 134 (1853)

-----------------------------------------

Zugabe:

Franz Liszt

Widmung S 566 (Bearbeitung für Klavier nach Robert Schumann op. 25/1) (1840/1848)

Robert Schumann

Konzertstück für vier Hörner und großes Orchester F-Dur op. 86 (1849)

Im Anschluss an das Konzert im Großen Foyer:

Hornisten der Wiener Symphoniker und Vienna Symphony Jazz Project

Josef Schantl

Jagdanblasen. Fanfare

Samuel Barber

Adagio for Strings (Bearbeitung für Hornensemble: Keith Foley) (1938)

Richard Strauss

Auszüge in Bearbeitung von Flip Philipp (Also sprach Zarathustra. Tondichtung frei nach Friedrich Nietzsche op. 30) (1896)

Georges Bizet

L'amour est un oiseau rebelle »Die Liebe ist ein wilder Vogel« (Habanera der Carmen aus »Carmen«) (Bearbeitung: Flip Philipp) (1873–1874)

Giuseppe Verdi

Szene des Sparafucile (Rigoletto) (Bearbeitung: Flip Philipp)

Maurice Ravel

Boléro (Bearbeitung: Flip Philipp) (1928)

Flip Philipp

Blues gospel waltz (nach Themen aus Wolfgang Amadeus Mozarts »Tuba mirum«)

Jacques Offenbach

Belle nuit, o nuit d'amour »Schöne Nacht, du Liebesnacht« (Barcarole aus »Les contes d'Hoffmann«) (Bearbeitung: Flip Philipp) (1881)

Dmitri Schostakowitsch

Walzer Nr. 2 (Suite Nr. 2 für Jazzorchester) (Bearbeitung: Flip Philipp) (1938)

Anmerkung

Unterstützt von OMV
Dieses Konzert wird im Rahmen einer Kooperation zwischen der Wiener Konzerthausgesellschaft und den Wiener Symphonikern veranstaltet. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung bei Kooperationsveranstaltungen, Speicherdauer und Ihren Rechten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zyklus Great Talent
Fridays@7

Links https://www.wienersymphoniker.at
https://antongerzenberg.com
https://www.eliasgrandy.com

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

Schumann-Raritäten

Dass Robert Schumann ein Komponist sei, von dem es noch einiges zu entdecken gelte, klingt auf den ersten Blick merkwürdig. Tatsächlich aber fristen neben den immer noch nur selten gespielten Großwerken »Szenen aus Goethes Faust«, »Der Rose Pilgerfahrt«, »Requiem für Mignon« oder »Das Paradies und die Peri« auch etliche originelle Orchesterstücke ein Schattendasein – darunter die Introduktion und das Konzert-Allegro für Klavier und Orchester oder das Konzertstück für vier Hörner und Orchester, deren sich nun die Wiener Symphoniker unter Elias Grandy dankenswerterweise wieder einmal annehmen. Aufführungen dieser Werke im Wiener Konzerthaus lassen sich an beiden Händen abzählen. Und weil vier Hörner so prächtig schmettern, mischen sie sich im Anschluss an das Konzert auch in den süffigen Jazz-Ausklang im Großen Foyer.

Unterstützt von

TICKET- & SERVICE-CENTER

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungs- und Telefonzeiten
September bis Juni

Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr
Samstag 10.00 bis 14.00 Uhr

Juli und August

Montag bis Freitag 10.00 bis 14.00 Uhr

Geschlossen
September bis Juni: Sonn- und Feiertage | 24. Dezember | Karfreitag
Juli und August: Samstage, Sonn- und Feiertage
Bitte kaufen Sie Ihre Karten an diesen Tagen online.

Abendkasse

ab 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn
An den Abendkassen können nur Kartenkäufe und -abholungen für die Veranstaltungen des jeweiligen Tages bzw. Abends vorgenommen werden.

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern