6
Montag MO 6 Juni 2022

Christian Schmitt / Christoph Sietzen

Montag 21 November 2022
19:30 Uhr
Großer Saal

Vorverkauf für Mitglieder ab 3. Oktober, allgemein ab 10. Oktober 2022

Verkaufsbeginn vormerken

Die Termin-Erinnerung sowie der Online-Einkauf auf unserer Website sind einfach und sicher. Wir bitten Sie, sich hierfür anzumelden bzw. als neuer Kunde zu registrieren.

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich!

Besetzung

Christian Schmitt, Orgel

Christoph Sietzen, Schlagwerk

Programm

Sofia Gubaidulina

Detto I. Sonate für Orgel und Schlagzeug (1978)

Maki Ishii

Thirteen drums op. 66 für Percussion solo (1985)

Johann Sebastian Bach

Passacaglia c-moll BWV 582 (?)

***

Camille Saint-Saëns

Danse macabre. Symphonische Dichtung g-moll op. 40 (Bearbeitung für Schlagzeug und Orgel: Christian Schmitt und Christoph Sietzen) (1874)

Arvo Pärt

Variationen zur Gesundung von Arinuschka (Bearbeitung für Marimbaphon: Christoph Sietzen) (1977)

Annum per Annum (1980)

Andrea Tarrodi

Poseidon (EA)
Kompositionsauftrag der Kölner Philharmonie (KölnMusik), der Bamberger Symphoniker – Bayerische Staatsphilharmonie, der Philharmonie Luxembourg und des Wiener Konzerthauses

Anmerkung

Freie Platzwahl

Zyklus Orgel

Links https://www.christianschmitt.info
http://www.christophsietzen.com

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

TICKET- & SERVICE-CENTER

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungs- und Telefonzeiten
September bis Juni

Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr
Samstag 10.00 bis 14.00 Uhr

Juli und August

Montag bis Freitag 10.00 bis 14.00 Uhr
Geschlossen
September bis Juni: Sonn- und Feiertage | 24. Dezember | Karfreitag
Juli und August: Samstage, Sonn- und Feiertage
Bitte kaufen Sie Ihre Karten an diesen Tagen online.

Abendkasse

ab 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn
An den Abendkassen können nur Kartenkäufe und -abholungen für die Veranstaltungen des jeweiligen Tages bzw. Abends vorgenommen werden.

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern