Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
24
Samstag SA 24 Dezember 2022
25
Sonntag SO 25 Dezember 2022
26
Montag MO 26 Dezember 2022
27
Dienstag DI 27 Dezember 2022
Christian Schmitt

Christian Schmitt © Uwe Arens

Christoph Sietzen

Christoph Sietzen © Lukas Beck

Christian Schmitt / Christoph Sietzen

Montag 21 November 2022
19:30 – ca. 21:15 Uhr
Großer Saal

 

Besetzung

Christian Schmitt, Orgel

Christoph Sietzen, Schlagwerk

Programm

Sofia Gubaidulina

Detto I. Sonate für Orgel und Schlagzeug (1978)

Maki Ishii

Thirteen drums op. 66 für Percussion solo (1985)

Johann Sebastian Bach

Passacaglia c-moll BWV 582 (?)

***

Andrea Tarrodi

Poseidon (EA)
Kompositionsauftrag der Kölner Philharmonie (KölnMusik), der Bamberger Symphoniker – Bayerische Staatsphilharmonie, der Philharmonie Luxembourg und des Wiener Konzerthauses

Toshi Ichiyanagi

The Source (2005)

Jean Langlais

Alleluia (Sieben Konzertetuden für Pedal solo) (1983)

Camille Saint-Saëns

Danse macabre. Symphonische Dichtung g-moll op. 40 (Bearbeitung für Schlagzeug und Orgel: Christian Schmitt und Christoph Sietzen) (1874)

-----------------------------------------

Zugabe:

Modest Mussorgski

Die Hütte der Baba-Jaga (Bilder einer Ausstellung) (Bearbeitung: Christian Schmitt, Christoph Sietzen) (1874)

Das große Tor von Kiew (Bilder einer Ausstellung) (Bearbeitung: Christian Schmitt, Christoph Sietzen) (1874)

Anmerkung

Freie Platzwahl

Zyklus Orgel

Links https://www.christianschmitt.info
http://www.christophsietzen.com

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

Mit Schlägeln und Pfeifen

Sie brauchen nur zwei Instrumente, um ganze Orchesterkompositionen zum Klingen zu bringen: die beiden Ausnahmetalente Christian Schmitt an der Orgel und Christoph Sietzen am Schlagwerk. Wenn sie alle Register ziehen, bauen sich klanggewaltige Gemälde mit klappernden Skeletten von Camille Saint-Saëns auf, aber auch virtuose Klangkaskaden von Jean Langlais – denn jeder von beiden versteht es auf seine eigene Art, seinem monumentalen Instrument auch feine Nuancen zu entlocken. Als Solisten waren sie bereits mehrfach im Wiener Konzerthaus zu hören, nun sind sie hier erstmals als Duo zu erleben. Auf dem Programm steht des Weiteren die Erstaufführung von »Poseidon«, eines Werkes der schwedischen Komponistin Andrea Tarrodi für Orgel und Schlagwerk.

TICKET- & SERVICE-CENTER

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungs- und Telefonzeiten
September bis Juni

Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr
Samstag 10.00 bis 14.00 Uhr

Juli und August

Montag bis Freitag 10.00 bis 14.00 Uhr

Geschlossen
September bis Juni: Sonn- und Feiertage | 8. September | 24. Dezember | Karfreitag
Juli und August: Samstage, Sonn- und Feiertage
Bitte kaufen Sie Ihre Karten an diesen Tagen online.

Abendkasse

ab 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn
An den Abendkassen können nur Kartenkäufe und -abholungen für die Veranstaltungen des jeweiligen Tages bzw. Abends vorgenommen werden.

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern