Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
9
Donnerstag DO 9 Mai 2024
18
Samstag SA 18 Mai 2024
29
Montag MO 29 Mai 2023
30
Dienstag DI 30 Mai 2023

Grigory Sokolov © Oscar Tursunov

Grigory Sokolov, Klaiver

Mittwoch 24 Mai 2023
19:30 – ca. 22:00 Uhr
Großer Saal

 

Besetzung

Grigory Sokolov, Klavier

Programm

Henry Purcell

Ground in Gamut G-Dur Z 645

Suite Nr. 2 g-moll Z 661 (1696))

A new Irish tune G-Dur Z 646 »Lilliburlero« (?)

A new Scotch tune C-Dur Z 655 (transponiert G-Dur) (?)

Trumpet tune, called the cibell C-Dur Z T698 (?)

Suite Nr. 4 a-moll Z 663 (1696))

Round O (Abdelazer Z 570) (1695))

Suite Nr. 7 d-moll Z 668 (1696))

Chaconne g-moll Z T680 (?)

***

Wolfgang Amadeus Mozart

Sonate B-Dur K 315c (1783–1784)

Adagio h-moll K 540 (1788)

-----------------------------------------

Zugabe:

Jean-Philippe Rameau

Les sauvages g-moll (Nouvelles suites de pièces de clavecin Nr. 14) (1728) ca.)

Frédéric Chopin

Prélude Des-Dur op. 28/15 »Regentropfen-Prélude« (1836–1839)

Sergej Rachmaninoff

Prélude B-Dur op. 23/2 (1903)

Frédéric Chopin

Mazurka cis-moll op. 63/3 (1846)

Jean-Philippe Rameau

Tambourin e-moll (Pièces de clavecin avec une methode pour la mechanique des doigts Nr. 10) (1724))

Alexander von Siloti

Präludium h-moll nach Johann Sebastian Bachs Präludium e-moll aus dem Klavierbüchlein für Wilhelm Friedemann Bach BWV 855a (1720 nach)

Zyklus Klavier im Großen Saal
Schenken Sie Musik. Das Package Ihrer Wahl
Schenken Sie Musik. Das Package Ihrer Wahl (Jugendpackage)

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

In neuem Licht

»Man braucht Stunden, um ein Klavier zu verstehen, denn jedes hat seine eigene Persönlichkeit, und wir spielen zusammen«, hielt Grigory Sokolov einmal über das Klavierspiel fest. Was genau das Geheimnis des Pianisten ausmacht, ist kaum auf den Punkt zu bringen: Für viele ist der 1950 geborene Sokolov einer der wenigen »Jahrhundertpianisten«; mit seinen originellen Interpretationen beleuchtet er jedes Werk völlig neu – er entlockt den von ihm ausgewählten Kompositionen Schattierungen, die man noch nicht gehört hat. In seine Programme vertieft er sich lange und so wählt er bei jedem Programm aufs Neue genau aus, worauf er seinen Fokus als Nächstes legt: Ob Prokofjew, Rameau oder Schumann – eine Überraschung ist das Konzerterlebnis allemal, und auch jedes Werk hat in der Lesart von Grigory Sokolov seine eigene »Persönlichkeit«.
TICKET- & SERVICE-CENTER

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungs- und Telefonzeiten
September bis Juni

Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr
Samstag 10.00 bis 14.00 Uhr

Juli und August

Montag bis Freitag 10.00 bis 14.00 Uhr

Geschlossen
September bis Juni: Sonn- und Feiertage | 24. Dezember | Karfreitag
Juli und August: Samstage, Sonn- und Feiertage
Bitte kaufen Sie Ihre Karten an diesen Tagen online.

Abendkasse

ab 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn
An den Abendkassen können nur Kartenkäufe und -abholungen für die Veranstaltungen des jeweiligen Tages bzw. Abends vorgenommen werden.

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern