1
Montag MO 1 August 2022
2
Dienstag DI 2 August 2022
3
Mittwoch MI 3 August 2022
4
Donnerstag DO 4 August 2022
5
Freitag FR 5 August 2022
6
Samstag SA 6 August 2022
7
Sonntag SO 7 August 2022
8
Montag MO 8 August 2022
9
Dienstag DI 9 August 2022
10
Mittwoch MI 10 August 2022
11
Donnerstag DO 11 August 2022
12
Freitag FR 12 August 2022
13
Samstag SA 13 August 2022
14
Sonntag SO 14 August 2022
15
Montag MO 15 August 2022
16
Dienstag DI 16 August 2022
17
Mittwoch MI 17 August 2022
18
Donnerstag DO 18 August 2022
19
Freitag FR 19 August 2022
20
Samstag SA 20 August 2022
21
Sonntag SO 21 August 2022
22
Montag MO 22 August 2022
23
Dienstag DI 23 August 2022
25
Donnerstag DO 25 August 2022
26
Freitag FR 26 August 2022
27
Samstag SA 27 August 2022
28
Sonntag SO 28 August 2022
29
Montag MO 29 August 2022
30
Dienstag DI 30 August 2022
31
Mittwoch MI 31 August 2022

Carla Bruni

»French Touch Tour«

Montag 4 Dezember 2017
21:00 – ca. 23:00 Uhr
Großer Saal

 

Besetzung

Carla Bruni, Gesang, Gitarre

Programm

»French Touch«

Veranstalterinformation

Carla Bruni
»French Touch«: Schätze einer sentimentalen Reise
Pop-Klassiker und Meilensteine ihrer Karriere

Intimität und Qualität verschmelzen bei Carla Bruni zu einer mystischen Melange, mit der sie die Menschen vereinnahmt. Ihr fünftes Studio-Album »French Touch« gibt dem enigmatischen, sympathischen Star Anlass für wenige ausgewählte Konzerte. In Wien präsentiert Carla Bruni iihre eklektische Mischung aus klassischem Pop, Chanson und Folk. Im Fokus steht dabei natürlich die neue, außergewöhnliche CD, aber auch andere Meilensteine ihrer beachtlichen Karriere.
»French Touch« bezeichnet das besondere Gefühl, die französische Art, mit der Carla Bruni eine überraschende Auswahl von Coversongs interpretiert: mit scheinbar müheloser Eleganz, einem Hauch Erotik und sanftem Charme. Es sind nach eigener Aussage »die persönlichen Schätze einer sentimentalen Reise in ihre eigene Vergangenheit«. Pop-Klassiker wie Depeche Modes »Enjoy the Silence«, Lou Reeds »A Perfect Day« oder »Miss You« von den Rolling Stones und Evergreens wie »Moon River, Lover Hurts« sowie »Crazy« fügen sich zu einem Reigen, für den das Motto »Liebe auf den ersten Blick« gilt. Wer konnte ahnen, dass Carla Bruni ein AC/DC-Fan ist! Aber ihr Cover von »Highway to Hell« ist ein Ausrufezeichen, das sie mit der Bemerkung »Wer will schon in den Himmel?« kommentiert.
Producer-Legende David Foster hat für perfekte Arrangements und Abmischung Sorge getragen. Die Covers haben ihre ursprüngliche Anziehungskraft behalten, trotz ihrer individuellen Sinnlichkeit. Fast scheint es, als hätten Bruni und Foster sie selbst geschrieben.
Seit ihrem sensationellen Debüt als Sängerin und Komponistin mit »Quelqu'un m'a dit« hat Carla Bruni mit sanftem Charme die Aufmerksamkeit der Musikwelt auf sich gezogen. Die in Turin als Tochter eines Industriellen und einer Konzertpianistin geborene Carla Bruni wohnt seit ihrem fünften Lebensjahr in Frankreich. Mit 19 begann ihr kometenhafter Aufstieg zu einem der begehrtesten Fotomodelle der Welt. Elf Jahre bis 1998 galt sie als Attraktion des Modegeschehens, ob auf Laufsteg oder Titelbildern.
Die Musik eröffnete Carla Bruni die Chance für eine andere Seite ihres Talents. Schon ihr erstes Album mit ureigenen Titeln erreichte 2002 eine Millionenauflage und etablierte sie europaweit. 2007 dann ihre zweite CD »No Promises«, auf der sie englische Lyrik von William Butler Yeats bis Emily Dickinson und Walter de la Mare vertonte. Auch das dritte Album »Comme si de rien n'était« erreichte wie seine Vorgänger die Nr. 1 der französischen sowie völlig überraschend die Nr. 3 der englischen Charts. 2014 ihre vierte CD »Little French Songs« mit einer Auswahl von »kleinen« französischen Liedern.

Anmerkung

Hinweis des Veranstalters:
Sämtliche Besucher werden Taschenkontrollen unterzogen. Taschen, Rucksäcke und größere Handtaschen sowie Helme und Behältnisse aller Art dürfen nicht in den Saal mitgenommen und müssen an den Garderoben abgegeben werden. Die Zuschauer werden ausdrücklich gebeten, auf deren Mitbringen zu verzichten und sich ausschließlich auf wirklich notwendige Utensilien wie Mobiltelefone (andere elektronische Geräte wie z. B. GoPros, Tablets, Selfie-Sticks und jegliche Aufnahmegeräte sind nicht gestattet), Schlüsselbund und Portemonnaies sowie Medikamente oder Kosmetika in Gürteltaschen oder kleinen Taschen bis zum maximalen Maß von A4 (30cm x 21cm x 21cm) zu beschränken.

Veranstalter & Verantwortlicher Live Nation Austria GmbH

TICKET- & SERVICE-CENTER

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungs- und Telefonzeiten
September bis Juni

Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr
Samstag 10.00 bis 14.00 Uhr

Juli und August

Montag bis Freitag 10.00 bis 14.00 Uhr
Geschlossen
September bis Juni: Sonn- und Feiertage | 24. Dezember | Karfreitag
Juli und August: Samstage, Sonn- und Feiertage
Bitte kaufen Sie Ihre Karten an diesen Tagen online.

Abendkasse

ab 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn
An den Abendkassen können nur Kartenkäufe und -abholungen für die Veranstaltungen des jeweiligen Tages bzw. Abends vorgenommen werden.

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern