Monday MON 1 January 0001
Monday MON 1 January 0001
Monday MON 1 January 0001
Monday MON 1 January 0001
Monday MON 1 January 0001
Monday MON 1 January 0001

Symphonieorchester der Volksoper Wien / Beczała / Borowicz

»Dein ist mein ganzes Herz. Hommage an Richard Tauber«

Sunday 15 June 2014
19:30
Großer Saal

 

Performers

Symphonie-Orchester der Wiener Volksoper

Piotr Beczała, Tenor

Łukasz Borowicz, Dirigent

Programme

Giuseppe Verdi

Ouverture zu »Nabucco« (1842)

Di' tu se fedele ... Sull'agile prora che m'agita (Cavatine für Tenor aus »Un ballo in maschera«) (1859)

Antonín Dvořák

Slawischer Tanz H-Dur (A-Dur) op. 72/1 (1886)

Vidino divná, presladká (Arie des Prinzen aus »Rusalka« op. 114) (1900–1903)

Gioachino Rossini

Pas de six (Guillaume Tell) (1829)

Giuseppe Verdi

Parmi vede le lagrime »Sieh' meine Tränen« (Arie des Duca di Mantua aus »Rigoletto«) (1851)

Charles Gounod

Entrée des jeunes filles »Valse des fleurs« (Romeo und Julia) (1867)

L'amour! l'amour! oui, son ardeur ... Ah! Lève toi »Die Liebe! Ja ihre Macht« (Cavatine des Romeo aus »Romeo und Julia«) (1867)

***

Franz Lehár

Freunde, das Leben ist lebenswert (Lied des Octavio aus »Giuditta«) (1933)

Johann Strauß (Sohn)

Ouverture zu »Der Zigeunerbaron« (1885)

Emmerich Kálmán

Wenn es Abend wird ... Grüß mir mein Wien (Lied des Tassilo aus »Gräfin Mariza«) (1924)

Johannes Brahms

Ungarischer Tanz Nr. 5 g-moll (Bearbeitung für Orchester: Martin Schmeling) (1868)

Richard Tauber

Du bist die Welt für mich (Der singende Traum) (1934)

Aram Chatschaturjan

Walzer (Suite aus »Masquerade«)

Franz Lehár

Dein ist mein ganzes Herz (Lied des Souchong aus »Das Land des Lächelns«) (1922–1923)

Promoter's details

Piotr Beczała, Tenor
Symphonieorchester der Volksoper Wien
Lukasz Borowicz, Dirigent

»Am Sonntag wurde bei uns Richard Tauber gehört«, erinnert sich Piotr Beczała daran, dass ihn schon als Kind die Stimme des Sängers faszinierte. 1891 wurde Tauber, einer der größten Tenöre des vergangenen Jahrhunderts, in Linz geboren. Er triumphierte nicht nur in der Oper, sondern wurde dank der Musik, die ihm Franz Lehár auf den Leib schrieb, und in Kinofilmen zum Star. In Linz, am Landestheater, hat auch die Karriere des aus Polen stammenden Piotr Beczała begonnen, der heute zu den größten seines Faches zählt und auf der ganzen Welt bejubelt wird. Im letzten Sommer war er der Rodolfo an der Seite von Anna Netrebko in der sensationellen Salzburger »Bohème« und an der Metropolitan Opera in New York wurde er vor kurzem in »Rigoletto« und als Gounods Faust gefeiert. Im Konzerthaus erinnert er sich an sein Vorbild Tauber und widmet ihm, begleitet vom Symphonieorchester der Volksoper Wien unter Lukasz Borowicz, ein Hommage. Dabei darf natürlich mit »Dein ist mein ganzes Herz« der größte Lehár/Tauber-Schlager nicht fehlen. Beczała erinnert aber auch an Tauber als den »König des Belcanto« und wird neben unvergesslichen Operettenmelodien Auszüge aus Jules Massenets »Werther« und Charles Gounods »Faust« präsentieren. Mit dem unvergleichlichen Schmelz seiner Stimme wird Beczała zeigen, was er von seinem Vorbild gelernt hat, nämlich: »Mit dem ganzen Herzen und der Seele zu singen!«

Note

Nähere Informationen finden Sie auf http://www.greatvoices.at.

Subscription series Great Voices

Presented by Universal Music Arts and Entertainment Ltd. (UMAE)

TICKET- & SERVICE-CENTER

Wiener Konzerthaus
Lothringerstrasse 20
A-1030 Wien

Telephone +43 1 242 002
Fax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Opening and telephone hours
September to June

Monday to Friday 10.00 am to 6.00 pm
Saturday 10.00 am to 2.00 pm

July and August

Monday to Friday 10.00 am to 2.00 pm
Closed
September to June: Sundays and public holidays | 24th December | Good Friday
July and August: Saturdays, Sundays and public holidays
Please purchase your tickets on these days online.

Evening box office

1 hour prior to performances
Only ticket purchases and collections for the events of the respective day or evening can be made.

The Wiener Konzerthaus would like to thank all its sponsors and cooperation partners.