21
Thursday THU 21 May 2020
31
Sunday SUN 31 May 2020
21
Thursday THU 21 May 2020
31
Sunday SUN 31 May 2020

Lizz Wright © Jesse Kitt Photography

Lizz Wright & Brno Philharmonic ABGESAGT

»Lizz Symphonic«

Monday 4 May 2020
19:30 – ca. 21:15
Großer Saal

Please find any information regarding the status of this event unde the section »Note«.

Performers

Lizz Wright, Gesang

Brno Philharmonic

Kenny Banks, Klavier, Hammondorgel, Musikalische Leitung

David Dorůžka, Gitarre

Tomáš Baroš, Bass

Daniel Šoltis, Schlagzeug

Chuhei Iwasaki, Dirigent

Programme

Charlie Smalls

Soon as I get Home (Bearbeitung: Darcy James Argue) (1995)

Ramón »Mongo« Santamaria

Afro Blue (Bearbeitung: Darcy James Argue)

Lizz Wright

Dreaming wide awake (Bearbeitung: Darcy James Argue) (2005)

Anonymus

Walk with me, Lord (Bearbeitung: Darcy James Argue)

Brian Blade

Lead the way (Bearbeitung: Darcy James Argue) (2003)

Lizz Wright

Salt (Bearbeitung: Darcy James Argue) (2003)

Silence (Bearbeitung: Darcy James Argue)

Neil Young

Old man (Bearbeitung: Darcy James Argue)

David Batteau, Lizz Wright, Larry Klein

Somewhere down the mystic (Bearbeitung: Nicholas Payton)

Toshi Reagon

Song for Mia (Bearbeitung: Darcy James Argue)

Rose Cousins

Grace (Bearbeitung: Nicholas Payton)

Lizz Wright, Maia Sharp

All the way here (Bearbeitung: Nicholas Payton)

Note

Veranstaltung ersatzlos abgesagt!
Leider konnte für die aufgrund der zum Schutz unserer Gesundheit getroffenen Maßnahmen der österreichischen Bundesregierung oder im direkten Zusammenhang mit der aktuellen Lage abgesagte Veranstaltung kein Ersatztermin realisiert werden. Sollten Sie Karten für diese Veranstaltung gekauft haben, so erhalten Sie von uns eine schriftliche Mitteilung über die weitere Vorgehensweise. Wir bitten Sie, von Anrufen im Ticket- & Service-Center Abstand zu nehmen, und danken für Ihr Verständnis und Ihre Geduld. Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen im Wiener Konzerthaus und wünschen Ihnen bis dahin alles erdenklich Gute.

Subscription series The Art of Song

Presented by Wiener Konzerthausgesellschaft