13
Monday MON 13 July 2020
14
Tuesday TUE 14 July 2020
15
Wednesday WED 15 July 2020
17
Friday FRI 17 July 2020
18
Saturday SAT 18 July 2020
20
Monday MON 20 July 2020
21
Tuesday TUE 21 July 2020
22
Wednesday WED 22 July 2020
23
Thursday THU 23 July 2020
25
Saturday SAT 25 July 2020
26
Sunday SUN 26 July 2020
27
Monday MON 27 July 2020
28
Tuesday TUE 28 July 2020
29
Wednesday WED 29 July 2020
30
Thursday THU 30 July 2020
31
Friday FRI 31 July 2020
9
Monday MON 9 November 2015
11
Wednesday WED 11 November 2015
12
Thursday THU 12 November 2015
13
Friday FRI 13 November 2015
15
Sunday SUN 15 November 2015
23
Monday MON 23 November 2015
24
Tuesday TUE 24 November 2015
30
Monday MON 30 November 2015

Konstantin Wecker / Angelika Kirchschlager

»Liedestoll«

Tuesday 3 November 2015
19:30
Großer Saal

Event has already taken place

Performers

Angelika Kirchschlager, Mezzosopran, Klavier

Konstantin Wecker, Gesang, Klavier

Spring String Quartet

Christian Wirth, Violine

Marcus Wall, Violine

Julian Gillesberger, Viola

Stefan Punderlitschek, Violoncello

Sebastian Trimolt, Percussion

Jo Barnikel, Klavier, Keyboard, Musikalische Leitung

Programme

Programmauswahl aus dem Repertoire der Interpreten

Promoter's details

liedestoll. wecker. kirchschlager. die begegnung

Was einst Überraschung war, ist nun bereits willkommenes und bejubeltes Zusammenwirken zweier großer liedestoller Künstler.
So wird es im November 2015 noch einmal, wer weiß – vielleicht ein letztes Mal – die herausragende Angelika Kirchschlager liedeseins mit dem unverwechselbaren Konstantin Wecker zu hören geben.

Dass die »Liedestollheit« der beiden Künstler obendrein einen ganz anderen Blick erlaubt auf den (vermeintlichen) Polit-Barden und die (scheinbare) Opern-Diva, dürfte nicht nur die Hardcore-Fans überraschen, sondern dem Lied auch neue Horizonte eröffnen: »Für jemand, der so leidenschaftlich Kunst betreibt wie Angelika und ich, ist es natürlich auch immer wichtig, dass wir es in Publikumsschichten hineintragen können, die das normalerweise gar nicht hören würden.« Was mit diesem Projekt zweifellos gelingen wird: Denn wer Wecker in Schuberts »Leiermann« hört, den wird es unweigerlich auch in sein nächstes Programm ziehen – und wer einmal erlebt hat, wie die Kirchschlager mit ihrem berückend natürlichen Mezzo ein inniges »Weil ich dich liebe« anstimmt, wird ihren nächsten Liederabend nicht versäumen wollen. Letztlich sei nämlich nicht das Wissen um die Komponisten und die Dichter für das Lied-Verständnis wichtig, sagt die Sängerin: »Entscheidend ist, sein Herz zu öffnen.«

Presented by Show Connection Veranstaltungs GmbH.