1
Monday MON 1 August 2022
2
Tuesday TUE 2 August 2022
3
Wednesday WED 3 August 2022
4
Thursday THU 4 August 2022
5
Friday FRI 5 August 2022
6
Saturday SAT 6 August 2022
7
Sunday SUN 7 August 2022
8
Monday MON 8 August 2022
9
Tuesday TUE 9 August 2022
10
Wednesday WED 10 August 2022
11
Thursday THU 11 August 2022
12
Friday FRI 12 August 2022
13
Saturday SAT 13 August 2022
14
Sunday SUN 14 August 2022
15
Monday MON 15 August 2022
16
Tuesday TUE 16 August 2022
17
Wednesday WED 17 August 2022
18
Thursday THU 18 August 2022
19
Friday FRI 19 August 2022
20
Saturday SAT 20 August 2022
21
Sunday SUN 21 August 2022
22
Monday MON 22 August 2022
23
Tuesday TUE 23 August 2022
25
Thursday THU 25 August 2022
26
Friday FRI 26 August 2022
27
Saturday SAT 27 August 2022
28
Sunday SUN 28 August 2022
29
Monday MON 29 August 2022
30
Tuesday TUE 30 August 2022
31
Wednesday WED 31 August 2022
1
Wednesday WED 1 June 2016
3
Friday FRI 3 June 2016
4
Saturday SAT 4 June 2016
22
Wednesday WED 22 June 2016
24
Friday FRI 24 June 2016
25
Saturday SAT 25 June 2016
26
Sunday SUN 26 June 2016

Marc Cohn

Monday 13 June 2016
20:00 – ca. 21:30
Mozart-Saal

 

Performers

Marc Cohn, Gesang, Gitarre, Klavier

Promoter's details

Marc Cohn, der Grammy-Gewinner, der zur ersten Garde der amerikanischen Singer-Songwriter zählt, endlich wieder auf Europa-Tournee. Für »Walking in Memphis«, eine soulige Ballade, wurde er mit Grammy und Platin ausgezeichnet. Er versteht es wie nur wenige, seine Lieder inhaltlich glaubwürdig und musikalisch überzeugend zu interpretieren.
1991 schaffte Marc Cohn es gleich mit seinem Debüt-Album »Marc Cohn«, die Öffentlichkeit zu überzeugen, und heimste bei den Grammys den Preis als »Bester neuer Künstler« ein. Das TIME Magazin brachte seine musikalische Leistung auf den Punkt: »Eine ehrliche emotionale Stimme. Eine, die wir in diesem Jahrzehnt brauchen.«
Der musikalisch aufstrebende Cohn ist gefragt. Aufnahmen mit Bonnie Raitt, James Taylor, David Crosby, Graham Nash und Patty Griffin waren die Folge.
Trotzdem nahm sich Cohn 1998 eine Auszeit für knapp ein Jahrzehnt. Und kehrt 2007 – inspiriert von dem Hurrikan Katrina und den fast tödlichen Schüssen bei einem Überfall auf ihn nach einem Konzert von Suzanne Vega – gestärkt zurück. »Join the Parade« – auch von Kritikern gefeiert – ist eines der bewegendsten Alben des letzten Jahrzehnts.
Mit seinen Hits erzählt der in Cleveland Aufgewachsene von seiner Kindheit: »Silver Thunderbird« ist seinem Vater und dessen Auto gewidmet, »Ghost Train« und »Mama's in the Moon« erzählen vom frühen Tod seiner Mutter und dem kärglichen Leben des Vaters als Kleinstapotheker.

Presented by al-x concert promoter GmbH

TICKET- & SERVICE-CENTER

Wiener Konzerthaus
Lothringerstrasse 20
A-1030 Wien

Telephone +43 1 242 002
Fax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Opening and telephone hours
September to June

Monday to Friday 10.00 am to 6.00 pm
Saturday 10.00 am to 2.00 pm

July and August

Monday to Friday 10.00 am to 2.00 pm
Closed
September to June: Sundays and public holidays | 24th December | Good Friday
July and August: Saturdays, Sundays and public holidays
Please purchase your tickets on these days online.

Evening box office

1 hour prior to performances
Only ticket purchases and collections for the events of the respective day or evening can be made.

The Wiener Konzerthaus would like to thank all its sponsors and cooperation partners.