SoRyang

SoRyang © Barbara Nidetzky

SoRyang, Klavier

Freitag 31 Mai 2019
19:30 – ca. 21:30 Uhr
Mozart-Saal

Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Interpreten

SoRyang, Klavier

Programm

Johannes Brahms

16 Variationen über ein Thema von Robert Schumann op. 9 (1854)

Ludwig van Beethoven

Sonate C-Dur op. 53 »Waldstein-Sonate« (1803–1804)

***

Frédéric Chopin

Nocturne F-Dur op. 15/1 (1830–1831)

Sonate h-moll op. 58 (1844)

Veranstalterinformation

SoRyang, österreichische Pianistin mit koreanischen Wurzeln, präsentiert einmal mehr ein Soloprogramm mit ausgewählten »Highlights« der Klavierliteratur. Es sind dies die »16 Variationen über ein Thema von Robert Schumann«, die Johannes Brahms der von ihm hoch verehrten Clara Schumann widmete, Beethovens »Waldsteinsonate«, die beim Erstdruck 1805 noch als »Sonata Grande« bezeichnet wurde und einen Meilenstein in der musikalischen Entwicklung des Meisters darstellt. Robert Schumann war es – und so schließt sich der musikalische Gedankenkreis - der die beiden Nocturnes von Frédéric Chopin außerordentlich schätzte und ganz besonders das an diesem Abend zu hörende »op. 15/1 in F-Dur«, bevor Chopins dritte und letzte Klaviersonate, die einen der Höhepunkte seines musikalischen Schaffens darstellt, dargeboten wird.

Veranstalter & Verantwortlicher Vienna Classic Aaron Eventmanagement GmbH

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Spezielle Öffnungszeiten im Dezember und Jänner:
17. Dezember 2019: 9.00–18.00 Uhr
28. & 29. Dezember 2019: 10.00–14.00 Uhr & 15.00–19.45 Uhr
1. Jänner 2020: 10.00–14.00 Uhr & 15.00–20.15 Uhr
Der telefonische Kartenverkauf endet jeweils um 18.00 Uhr.

Schließtage des Ticket- & Service-Centers
24. bis 26. Dezember 2019
3. Jänner 2020

Öffnungszeiten des Ticket- & Service-Centers
Montag bis Freitag: 9.00–19.45 Uhr
Samstag: 10.00–14.00 Uhr
sowie ab 45 Minuten vor Veranstaltungsbeginn
Telefonzeiten
Montag bis Freitag 9.00–18.00 Uhr
sowie Samstag 10.00–14.00 Uhr

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern