Wiener Lieder & Extremschrammeln: Interview mit Roland Neuwirth
von Wiener Konzerthaus




   Amanda Rotter vom Wiener Konzerthaus (und selber Sängerin mit «Mandys Mischpoche») hat sich mit Roland Neuwirth getroffen um über sein Konzert im Konzerthaus am 22. November zu unterhalten.


40 Jahre Roland Neuwirth & Extremschrammeln: «Großes Jubiläumskonzert»
 
 Wenige haben in den letzten Jahrzehnten zur Wiederauferstehung des Wiener Lieds, das lange von sehr altbackenem Charme behaftet war, so viel beigetragen wie Roland Neuwirth und seine Extremschrammeln, die den Wiener-Lieder-Zyklus am 22. November eröffnen. In ihrem «Großen Jubiläumskonzert» feiern sie ihr 40-jähriges Bestehen und das Wiener Lied mit großer Besetzung und unter Mitwirkung des Arnold Schoenberg Chores.

Information & Tickets » 

weiterlesen ...

facebook share 19.09.2014 um 11:06 | Publiziert in: Interview, Video, World | 0 Kommentar(e)


Grußwort an Christoph von Dohnányi
von Wiener Konzerthaus

Dohnányi/Cleveland Orchestra appearance at Konzerthaus
Christoph von Dohnányis erster Auftritt mit dem Cleveland Orchestra im Konzerthaus.
(Klick zur Ansicht des ganzen Bildes.)


Am 8. September wurde Christoph von Dohnányi 85. Hier ein Grußwort vom Intendanten des Wiener Konzerthauses, Matthias Naske, so wie es auf Dohnányis Geburtstagsblog (CHRISTOPH VON DOHNÁNYI @ 85) veröffentlicht wurde:


Seit 1957 ist das Cleveland Orchestra ein zwar seltener aber sehr gerne gesehener – und noch lieber gehörter – Gast im Wiener Konzerthaus. Damals und 1965 kamen sie noch mit George Szell, bei dem nächsten, lange überfälligen Besuch 1989 war es dann Christoph von Dohnányi, der das Spitzenorchester vom Eriesee leitete, wie er das auch bei den darauffolgenden Besuchen (1996 und 2000) tat. Immer wenn das Cleveland Orchestra kommt, ist eine Klang- und Orchesterkultur garantiert, die auch im verwöhnten Wien die Ohren spitzen läßt. Es ist uns eine besondere Freude dem auch lange und immer wieder mit dem Haus verbundenen Christoph von Dohnányi Glückwünsche zu seinem 85. Geburtstag zu senden, genauso wie wir uns auf das fast zeitgleiche Saison-Eröffnungskonzert des Cleveland Orchestra am 16. September freuen.» ¶ mn

(Click "weiterlesen" for English version)

weiterlesen ...

facebook share 16.09.2014 um 11:15 | Publiziert in: Allgemein | 0 Kommentar(e)


Spotify Playlist September 2014 (Classical)
von Wiener Konzerthaus

Spotify Playlist

Die Monats-Playlist stellt jeden Monat die in Konzerthaus-Veranstaltungen gespielten Werke (Klassik hier, Jazz & World gesondert) vor.

Spotify Playlist

 September ist ein kurzer Monat in der Konzerthaussaison, aber auch der hat es in sich: Gleich ein Qualitätspaukenschlag zu Beginn mit dem Cleveland Orchestra und seinem Musikdirektor Franz Welser-Möst. Auch auf der Playlist spielt dieser technisch unglaublich versierte Klangkörper den Brahms, den es im Konzert zu hören gibt: noch unter dem legendären...

weiterlesen ...

facebook share 11.09.2014 um 10:04 | Publiziert in: Hörprobe, Playlist | 0 Kommentar(e)


«Amor vincit omnia»: Tex Rubinowitz zu Gast im Wiener Konzerthaus
von Wiener Konzerthaus

Othmar Schoeck
Photo courtesy ORF, © Johannes Puch

Mit einem spannenden Finale endet der Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb 2014 und mit einem humoristischen Paukenschlag hebt der Zyklus «Originalton» im Wiener Konzerthaus an:

  
Mittwoch, 15. Oktober 2014, 19:30 Uhr

Berio-Saal

Tex Rubinowitz, Preisträger des Ingeborg-Bachmann-Wettbewerbs 2014 / Bertl Mütter

Programm:

Programm Tex Rubinowitz, Preisträger des Ingeborg-Bachmann-Wettbewerbs 2014, liest aus seinem preisgekrönten Text «Wir waren niemals hier» und Bertl Mütter spielt dazu... und Rubinowitz, selber Posaune spielend, vielleicht auch.

Als sich Sonntag Vormittag der Zeiger elf Uhr nähert, steigt im restlos besetzten Lesesaal in Klagenfurt die Spannung bei der Zuhörerschaft – und nicht nur bei dieser: 13 Autorinnen und Autoren haben drei Tage intensives «Wettlesen» hinter sich, an denen sie auf Einladung der Jury ihre Texte vortragen durften. So trafen die unterschiedlichsten Beiträge aufeinander und die Wahl des Ingeborg-Bachmann-Preisträgers 2014 fiel der Jury sichtlich schwer. Bereits an den dichten Lesetagen zeichnete sich ab, welche Texte denn zu den «Glorreichen Sieben» der Shortlist gehören könnten: Darunter fanden sich aussichtsreiche Beiträge über Vergänglichkeit und Krankheit, Reflexionen über das Migrantenleben (in einem Facebook-Dialog), ein Stück Wutliteratur über eine Frau, die sich gegen den Kinderwunsch ihres Mannes sträubt, und ja, sogar ein modernes Schweizer Bauerndrama.

Den Sieg trug aber letztendlich die Liebe davon...

weiterlesen ...

facebook share 09.07.2014 um 17:02 | Publiziert in: | 0 Kommentar(e)


The Mischievous Little Beethoven Project. Step 4
von Wiener Konzerthaus

Mischievous Little Beethoven Project
Instagram

weiterlesen ...

facebook share 04.07.2014 um 16:35 | Publiziert in: Allgemein, Klassik | 0 Kommentar(e)


Dmitri Shostakovich, Symphony No. 10 under Krzysztof Urbański
von Wiener Konzerthaus





 
 Dmitri Shostakovich, Symphony No. 10 in E minor, op.93 (excerpt)

Wiener Symphoniker / Krzysztof Urbański

Performed on Friday, April 25th, 2014 at the Grosser Saal of the Wiener Konzerthaus ¶

weiterlesen ...

facebook share 13.06.2014 um 15:30 | Publiziert in: Video, Klassik | 0 Kommentar(e)


Richard Strauss zum 150. Geburtstag
von Wiener Konzerthaus

Richard Strauss at 150


Richard Strauss 150 Konzerthaus


available at Amazon R.Strauss, Festliches Präludium, Eine Alpensinfonie
D.Zinman / Tonhalle Orchestra Zürich
Arte Nova

DE | US | UK | FR

Richard Strauss, who would have turned 150 today, had a fairly close relation with the Wiener Konzerthaus. His Festival Prelude, composed for the occasion, opened the Konzerthaus in 1913. Over the course of the next three decades, Strauss would return some 16 times to conduct his and other composer's works here. This is a list of these concerts, interspersed with pictures to celebrate the birthday-boy.

Richard Strauss wäre heute 150 Jahre alt geworden. Von der ersten Minute seines Bestehens hatte das Wiener Konzerthaus eine recht enge Beziehung mit dem Komponisten, war es doch sein für diesen Anlass komponiertes Festliches Präludium das den Auftakt gab, zum mittlerweile über 100-jährigen Bestehen des Konzerthauses. In den folgeden drei Jahrzehnten trat Strauss oft selber ans Pult. Die sechzehn Konzerte mit seiner Mitwirkung als Dirigent sind hier, nebst Bildern vom Geburtstagskind, aufgeführt – als kleiner Glückwunsch.

weiterlesen ...

facebook share 11.06.2014 um 11:13 | Publiziert in: Klassik, Fotoserie | 0 Kommentar(e)


The Mischievous Little Beethoven Project. Step 3
von Wiener Konzerthaus

Mischievous Little Beethoven Project
Instagram

weiterlesen ...

facebook share 06.06.2014 um 16:32 | Publiziert in: Allgemein, Klassik | 0 Kommentar(e)


Bertl Mütter #SchuleDesStaunens
von Wiener Konzerthaus

Othmar Schoeck
Bertl Mütter im Konzerthaus

available at Amazon B.Mütter,
muetterkinderlieder nachmahler
Raumklang

DE | US | UK | FR

Fotoserie (untenan) vom ersten Teil des Interviews des ORF mit Bertl Mütter (im Gespräch mit Michael Cencig) im Wiener Konzerthaus.

 Aus Bertl Mütters Blog: «im mittelpunkt der sendung „feierabend” steht der glaubende mensch – sein suchen nach sinn im leben, seine spiritualität und sein engagement in der gesellschaft. es geht darum, einen authentischen menschen und seinen spirituellen lebensweg in den mittelpunkt und ins bild zu setzen. was geht ihm oder ihr zu herzen, was glaubt er oder sie, woraus lebt er oder sie, warum, wie kam es dazu, welche konsequenzen hat das? meist werden menschen vorgestellt, die in kunst, wissenschaft und gesellschaftspolitischen themenfeldern tätig sind und die auf unkonventionelle weise aufzeigen, was „glauben” bedeuten kann....

 das wiener konzerthaus hat bertl mütter eingeladen, hier seine schule des staunens zu etablieren. geplant sind künstlerische interventionen des posaunisten und komponisten bei verschiedenen konzerten. bertl mütter wird sich mit seinen improvisationen spontan auf die arbeit der jeweiligen kollegen beziehen...»

montag, 9. juni 2014, 19.52 orf 2
feierabend – vom geist des staunens
portrait bertl mütter
eine sendung von michael cencig redaktion: barbara krenn



...

weiterlesen ...

facebook share 04.06.2014 um 19:12 | Publiziert in: Allgemein, Hinter den Kulissen, Fotoserie | 0 Kommentar(e)


Picturesque: Cameron Carpenter's mobile-ish Marshall & Ogletree & our 100 year old Rieger
von Wiener Konzerthaus

Othmar Schoeck

  Organ-Off: Cameron Carpenter's Marshall & Ogletree & our 100 year old Rieger - before his concert on May 6th at the Konzerthaus which was the European premiere for the digital Marshall & Ogletree.

Großer Saal with Marshall&Ogletree opus 8


weiterlesen ...

facebook share 02.06.2014 um 11:00 | Publiziert in: Fotoserie | 0 Kommentar(e)


SUCHE

BLOGARCHIV

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242 002
Telefax: +43 1 242 00-110
E-Mail: ticket@konzerthaus.at

Follow us on