4
Montag MO 4 Oktober 2021
14
Donnerstag DO 14 Oktober 2021
26
Dienstag DI 26 Oktober 2021
27
Mittwoch MI 27 Oktober 2021
4
Montag MO 4 Oktober 2021
14
Donnerstag DO 14 Oktober 2021
26
Dienstag DI 26 Oktober 2021
27
Mittwoch MI 27 Oktober 2021

Button: Hier geht es zu unseren digitalen Konzertangeboten! konzertzuhaus.at

Andras Schiff © Lukas Beck

Sir András Schiff & Cappella Andrea Barca

Die Cappella Andrea Barca wandelt unter der Leitung von Sir András Schiff auf den Spuren ihres Namensgebers. Der Italiener Andrea Barca hatte eine enge Verbindung zu W. A. Mozart und widmete sein Leben hauptsächlich der Interpretation von Klavierwerken des Salzburger Meisters. So präsentiert auch die Cappella Andrea Barca ein pures Mozart-Programm, dabei entdeckt u. a. András Schiff als Solist Mozarts »Jeunehomme«-Klavierkonzert neu.

Donnerstag, 04. November 2021, 19.30 Uhr

Zubin Mehta © Terry Linke

Zubin Mehta & Orchestra del Maggio Musicale Fiorentino

Das Orchestra del Maggio Musicale Fiorentino wird von Dirigenten und Publikum auf der ganzen Welt als einer der bedeutendsten Klangkörper geschätzt. Zubin Mehta prägt es als Ehrendirigent auf Lebenszeit und väterlicher Ratgeber maßgeblich. Mehta, der nun schon seit über einem halben Jahrhundert zu den bedeutendsten Pult-Persönlichkeiten zählt, interpretiert gemeinsam mit dem Florentiner Orchester Anton Bruckners monumentale neunte Symphonie.

Mittwoch, 03. November 2021, 19.30 Uhr

Martin Grubinger © Lukas Beck

Martin Grubinger

Martin Grubinger bringt den Großen Saal zum Vibrieren: Der Star-Multipercussionist führt gemeinsam mit den Wiener Symphonikern Tan Duns Schlagzeugkonzert Tan Dun »The Tears of Nature« auf. Der Oscar-Preisträger hat dieses für seinen Freund Martin Grubinger, »einen wahren Perkussionskünstler«, komponiert. Inhalt sind drei Naturkatastrophen der jüngeren Vergangenheit, die in Duns monumentaler Musik nachfühlbar werden.

Donnerstag, 28. Oktober 2021, 19.30 Uhr

Jan Lisieck © Christoph Koestlin

Klavierabend Jan Lisiecki

Freitag, 05. November 2021, 19.30 Uhr

Hania Rani & Dobrawa Czocher © Alfheidur Erla Gudnadottir

Hania Rani & Dobrawa Czocher

Hania Rani und Dobrawa Czocher begannen in ihren Teenagerjahren gemeinsam zu musizieren und entdeckten dabei eine instinktive künstlerische Verbindung zueinander. Beide sind heute selbst erfolgreiche Musikerinnen, aber diese besondere Verbindung ist geblieben. »Es gibt eine große Schwesternschaft zwischen uns«, erklärt Rani. Czocher stimmt zu und fügt hinzu: »Geschwister können ehrlich zueinander sein. Wir vertrauen uns gegenseitig.« Dieses Gefühl des Vertrauens und Verständnisses inspiriert die beiden Polinnen in ihrer Zusammenarbeit. 

Und so spiegeln sich in ihrer Musik die Liebe zur Natur ebenso wider wie die Themen Freundschaft und Hoffnung. Die kontrastreichen Stücke zeichnen sich durch Licht und Schatten aus und konstruieren eine einzigartige, introspektive Klangwelt.

Montag, 08. November 2021, 21.00 Uhr

maschek © Bernd Hofbauer

Musicbanda Franui / maschek.

Bitte denken Sie nicht, Sie seien im falschen Film, wenn das Kabarett-Duo maschek und die Osttiroler Musicbanda Franui mit Live-Synchronisation und Neo-Volksmusik Paul Czinners Arthur Schnitzler-Verfilmung »Fräulein Else« neu interpretieren – erleben Sie das einzigartige Remake eines Stummfilmklassikers.

Samstag, 13. November 2021, 19.30 Uhr

Daniel Harding © Stina Gullander

Swedish Radio Symphony Orchestra / Wallroth / Gerhaher / Harding

Das bereits seit seiner Gründung im Jahr 1965 von Chefdirigenten wie Herbert Blomstedt oder Esa-Pekka Salonen geführte Swedish Radio Symphony Orchestra gilt heute als der führende Klangkörper seines Landes. Unter seinem aktuellen Künstlerischen Leiter Daniel Harding gastiert es nun zum vierten Mal im Wiener Konzerthaus, und erneut stellen Orchester und Dirigent dabei ihre schon vielfach bewiesene gemeinsame Expertise in Sachen Mahler vor. Solistin in dessen Vierter ist die mit Wien eng verbundene junge schwedische Sopranistin Johanna Wallroth. Im ersten Teil des Konzerts singt Starbariton Christian Gerhaher Dvořáks »Biblische Lieder«, zehn berührende Psalmvertonungen für Gesang und Klavier, deren Orchesterfassung zur Hälfte noch vom Komponisten selbst und zur Hälfte vom Dirigenten Vilém Zemánek stammt.

Samstag, 27. November 2021, 19.30 Uhr

Ticket- & Service-Center © Fritz Gotschim

Ticket- & Service-Center

Öffnungs- und Telefonzeiten
September bis Juni
Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr
Samstag 10.00 bis 14.00 Uhr

Juli und August
Montag bis Freitag 10.00 bis 14.00 Uhr

Abendkasse
ab 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn
An den Abendkassen können nur Kartenkäufe und -abholungen
für die Veranstaltungen des jeweiligen Tages bzw. Abends vorgenommen werden.

Geschlossen
Sonn- und Feiertage
9. September 2021
24. Dezember und Karfreitag
Bitte kaufen Sie Ihre Karten an diesen Tagen online.

© Julia Wesely

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Die aktuelle Informationslage zu den auch in Österreich beobachteten Infektionen mit dem Coronavirus COVID-19 wird seitens des Wiener Konzerthauses genau beobachtet. Wir stehen in ständigem Kontakt mit den Behörden.

weiter ...

TICKET- & SERVICE-CENTER

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungs- und Telefonzeiten
September bis Juni

Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr
Samstag 10.00 bis 14.00 Uhr
Geschlossen
Sonn- und Feiertag
24. Dezember und Karfreitag
3. und 4. Jänner 2022
Bitte kaufen Sie Ihre Karten an diesen Tagen online.

Juli und August

Montag bis Freitag 10.00 bis 14.00 Uhr
Geschlossen
Samstage, Sonn- und Feiertage
Bitte kaufen Sie Ihre Karten an diesen Tagen online.

Abendkasse

ab 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn
An den Abendkassen können nur Kartenkäufe und -abholungen für die Veranstaltungen des jeweiligen Tages bzw. Abends vorgenommen werden.

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern