19
Donnerstag DO 19 März 2020
Über uns – Festivals – Bridges 2020

Festivals

© stock.adobe.com - chungking

Bridges

24. bis 26. April 2020

Nach zwei erfolgreichen Ausgaben in den Jahren 2016 und 2018 geht das kleine Festival »Bridges« auch 2020 wieder über die Bühne des Berio-Saals. Abermals ist das Ziel, Ensembles aus dem näheren und ferneren Ausland nach Wien zu bringen, um hier neue Musik aus Österreich zu präsentieren und diese auch wieder mit nach Hause zu nehmen. Das Konzept dieser noch jungen Biennale für zeitgenössische Musik aus Österreich wurde für die dritte Ausgabe weiterentwickelt. Erstmals versuchen wir nun auch den gespiegelten Brückenschlag, indem wir mit dem Grazer Schallfeld Ensemble eine aufstrebende österreichische Formation bitten, auf den Beitrag ihrer Kolleginnen und Kollegen aus Griechenland am selben Abend mit einem Programm zu antworten, das griechische Komponistinnen und Komponisten in den Mittelpunkt rückt. Dass auch diese mehrheitlich in einem mehr oder weniger deutlichen Bezug zu Österreich stehen, soll den programmatischen Gedanken des Brückenschlags noch weiter stärken.

In sechs kompakten Konzerten an drei Abenden sind nicht weniger als sechs Ur- und zahlreiche österreichische Erstaufführungen zu erleben. Besonders große Aufmerksamkeit widmet das Wiener Konzerthaus der Förderung von Komponistinnen: Bei »Bridges« werden heuer zehn Werke von neun Komponistinnen aufgeführt.