Narek Hakhnazaryan, Emmanuel Tjeknavorian, Ziyu He, © Julia Wesely

Begegnung mit der Zukunft: Great Talent

von Wiener Konzerthaus

Enorme Glücksgefühle» empfindet der junge Geiger Emmanuel Tjeknavorian beim Kammermusikspielen – kein Wunder, hat er doch in Gerhard Schulz, dem ehemaligen Mitglied des Alban Berg Quartetts, einen Lehrer, der die höchsten Sphären des Kammermusikuniversums kennt wie kaum ein Zweiter. Enorme Glücksgefühle könnten sich auch beim Publikum einstellen, wenn am 20. Oktober der neue Zyklus «Great Talent» startet. Drei der insgesamt fünf im Zyklus vertretenen junge MusikerInnen, jeder für sich ein genialer Solist, spielen zum Auftakt gemeinsam Kammermusik.

weiterlesen ...

16.08.2017 um 12:29 | Publiziert in: Allgemein | 0 Kommentar(e)

 

Trauer um Ehrenmitglied Prof. Dr. Harald Sturminger

von Wiener Konzerthaus

Wir trauern um unseren langjährigen Präsidenten Prof. Dr. Harald Sturminger (1931-2017), Ehrenmitglied der Wiener Konzerthausgesellschaft.
Harald Sturminger war dem Wiener Konzerthaus seit 1979 als Direktionsmitglied eng verbunden. Zwischen 1997 und 2005 wirkte er als Präsident der Wiener Konzerthausgesellschaft und konnte in dieser Zeit die Generalsanierung des Wiener Konzerthauses erfolgreich umsetzen.
Er vereinte in seiner Person einen tiefen Glauben an die positive Kraft der Kunst mit menschlichen Qualitäten. Durch seinen Tod hat die Wiener Konzerthausgesellschaft einen schweren Verlust erlitten. 
Wir gedenken seiner in Hochachtung und großer Dankbarkeit.

weiterlesen ...

21.07.2017 um 13:22 | Publiziert in: Allgemein | 0 Kommentar(e)

Daniel Barenboim und die Wiener Philharmoniker, © Wiener Konzerthaus/Lukas Beck

Das 38. Internationale Musikfest und das «Porträt Pierre Boulez» gehen zu Ende

von Wiener Konzerthaus

«Vielen Dank, meine Damen und Herren. Sie müssen wissen, wenn Sie weiter applaudieren, spielen wir das letzte Stück nochmal.» Der Applaus brach nach diesen Worten von Daniel Barenboim im Anschluss an das Eröffnungskonzert des 38. Internationalen Musikfests natürlich nicht ab und so spielten die Wiener Philharmoniker die Notations II für Orchester von Pierre Boulez ein zweites Mal.

Insgesamt 35 Werke von Pierre Boulez wurden im Verlauf des Festes mal mit scheinbar geringem, mal mit offensichtlich großem Aufwand über die diversen Bühnen des Wiener Konzerthauses gebracht. 11.982 Personen nahmen im Zuschauerraum an dem «Porträt Pierre Boulez» teil und hörten die insgesamt 642 Minuten Boulez. Große internationale Orchester, wie das Toronto Symphony Orchestra oder das Swedish Symphony Orchestra, nahmen Boulez-Werke in ihre Programme auf, gefeierte Solisten, wie die Pianisten Pierre-Laurent Aimard und Tamara Stefanovich widmeten dem Komponisten einen ganzen Abend. Das Klangforum Wien vollendete die umfassende Präsentation seiner Werke, die den Schwerpunkt des diesjährigen Internationalen Musikfests bildete, am Montag dieser Woche vor begeistertem Publikum mit den zwei Höhepunkten des live-elektronischen Repertoires «…explosante-fixe…» und «Répons». 

weiterlesen ...

23.06.2017 um 10:37 | Publiziert in: Allgemein, Hinter den Kulissen | 0 Kommentar(e)

Daniil Trivonov und seine Beziehung zum Wiener Konzerthaus

von Wiener Konzerthaus

Möchten Sie wissen, was es für den Pianisten Daniil Trifonov so besonders macht, im Mozart-Saal aufzutreten? Er hat es uns in diesem Interview erzählt.

Wenn Daniil Trifonov kommende Saison unser Porträtkünstler ist, haben Sie fünf Mal die Gelegenheit, diesen aufregenden jungen Pianisten zu erleben. 

weiterlesen ...

22.06.2017 um 10:28 | Publiziert in: Allgemein, Interview, Video, Klassik | 0 Kommentar(e)

Blogger am Dach des Wiener Konzerthaus, © Melanie Wimmer, @mitteninwien

Lehrlingsoffensive einmal anders: Siemens-Lehrlinge backstage zu Gast

von Wiener Konzerthaus

Drei Mal durften wir in dieser Saison Lehrlinge, Trainees aus der Kommunikationsabteilung und Blogger der Firma Siemens zu einer ganz besonderen „Lehrlingsoffensive“ bei uns im Wiener Konzerthaus begrüßen. Einen ganzen Nachmittag lang führten wir die Gruppen in Bereiche des Hauses, die normale Besucherinnen und Besucher kaum je zu sehen bekommen. So erkundeten wir etwa den Dachboden über dem Großen Saal und entdeckten, wo überall Technik der Firma Siemens im Wiener Konzerthaus zum Einsatz kommt.

weiterlesen ...

07.06.2017 um 10:37 | Publiziert in: Allgemein, Hinter den Kulissen | 0 Kommentar(e)


1/82   Seite /82 anzeigen


Blogarchiv

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungszeiten des Ticket- & Service-Centers:
Montag bis Freitag: 9.00 – 19.45 Uhr
Samstag: 9.00 – 13.00 Uhr
sowie werktags, samstags, sonn- und feiertags
ab 45 Minuten vor Veranstaltungsbeginn
Telefonzeiten:
Montag bis Freitag 9.00 bis 18.00 Uhr
sowie Samstag 9.00 bis 13.00 Uhr
Sonderöffnungszeiten und telefonischer Kartenverkauf von 26. Juni bis inklusive 27. August 2017:
Montag bis Freitag 9.00 bis 13.00 Uhr
Schließtage: Am Donnerstag, dem 7. September 2017, sowie am Freitag, dem 8. September 2017, ist das Ticket- & Service-Center geschlossen.

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern