12
Montag MO 12 Februar 2024
1
Montag MO 1 April 2024
2
Dienstag DI 2 April 2024
9
Dienstag DI 9 April 2024

Krimmel Konstantin © Flo Huber

Konstantin Krimmel, Bariton

Donnerstag 4 April 2024
19:30 – ca. 21:30 Uhr
Mozart-Saal

Vorverkauf für Mitglieder ab 1. März, allgemein ab 8. März 2024

Verkaufsbeginn vormerken

Die Termin-Erinnerung sowie der Online-Einkauf auf unserer Website sind einfach und sicher. Wir bitten Sie, sich hierfür anzumelden bzw. als neuer Kunde zu registrieren.

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich!

Besetzung

Konstantin Krimmel, Bariton

Wolfram Rieger, Klavier

Programm

Carl Loewe

Tom der Reimer op. 135a (1860 ca.)

Herr Oluf op. 2/2 (1821)

Wandrers Nachtlied II op. 9/1 Nr. 4 (Nachtgesänge) »Der du von dem Himmel bist« (1828)

Geisterleben op. 9/1 Nr. 5 (Nachtgesänge) (1819)

Der Totentanz op. 44/3 (1835)

Die Überfahrt op. 94/1 (1843)

Archibald Douglas op. 128 (1857 ca.)

***

Hugo Wolf

Harfenspieler I-III (Goethe-Lieder Nr. 1- 3) (1888)

Franz Schubert

Prometheus D 674 (1819)

An den Mond D 193 »Geuß, lieber Mond« (1815)

Die Fahrt zum Hades D 526 (1817)

Gruppe aus dem Tartarus D 583 (1817)

Nachtstück D 672 (1819)

Am Tage Aller Seelen D 343 »Litanei auf das Fest Aller Seelen« (1816)

Zyklus Lied

Links https://konstantinkrimmel.com

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

Romantische Nachtklänge

»Seine Stimme ist so rein wie ein Bergquell. Sie ist stark, expressiv, kernig, kraftvoll, und das sowohl in der Oper wie im Lied, bei Mozart wie bei Schubert und Haas«. Der 1993 in Ulm geborene Bariton Konstantin Krimmel zählt zu den aufregendsten jungen Liedsängern. Seit 2021 ist er Mitglied des Ensembles der Bayerischen Staatsoper, von 2021 bis 2023 war er BBC New Generation Artist. 2023 erhielt Konstantin Krimmel den Preis der deutschen Schallplattenkritik für seine Aufnahme von Schuberts »Schöner Müllerin«. Bei seinem Debüt im Wiener Konzerthaus widmet er sich an der Seite des kongenialen Pianisten Wolfram Rieger dem deutschen Kunstlied. In den Liedern und Balladen von Carl Loewe, Hugo Wolf und Franz Schubert werden Nacht- und Gegenwelten ganz im Sinne der Romantik nachgezeichnet: Die Nacht ist Sinnbild für den Tod, die Todessehnsucht sowie die unerfüllte Liebe, und sie repräsentiert auch zauberhafte bis dämonische Welten.
TICKET- & SERVICE-CENTER

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungs- und Telefonzeiten
September bis Juni

Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr
Samstag 10.00 bis 14.00 Uhr

Juli und August

Montag bis Freitag 10.00 bis 14.00 Uhr

Geschlossen
September bis Juni: Sonn- und Feiertage | 24. Dezember | Karfreitag
Juli und August: Samstage, Sonn- und Feiertage
Bitte kaufen Sie Ihre Karten an diesen Tagen online.

Abendkasse

ab 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn
An den Abendkassen können nur Kartenkäufe und -abholungen für die Veranstaltungen des jeweiligen Tages bzw. Abends vorgenommen werden.

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern