Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Teodor Currentzis

Teodor Currentzis © Dmitrii Dubinsky

Teodor Currentzis

4 Konzerte im Großen Saal
Saalplan mit Kategorien

 

Dieser Zyklus hat bereits begonnen. Bezüglich der Möglichkeit, ein verkürztes Abonnement zu bestellen, wenden Sie sich bitte an das Ticket- & Service-Center (Tel: +43-1-242 002 oder E-Mail: ticket@konzerthaus.at).

Mit Mahler beendet Teodor Currentzis die laufende Konzerthaus-Saison und mit Mahler eröffnet er den ihm gewidmeten Zyklus in der darauffolgenden: Mit dem SWR Symphonieorchester, das mit Beginn der Spielzeit 2016/17 aus einer Orchesterfusion hervorgegangen ist und als dessen erster Chefdirigent er nun amtiert, interpretiert der so vielseitige wie inspirierende Künstler die symphonische Kosmogonie des »Zeitgenossen der Zukunft« (so der Musikwissenschaftler Kurt Blaukopf). Dieser Zukunft gehörte etwa Schostakowitsch an, dessen wohl bekannteste Symphonie, die als Symbol des Antifaschismus konzipierte »Leningrader«, Currentzis gegen Saisonende zur Aufführung bringt. Dazwischen widmet er sich mit seinem Vokal- und Instrumentalensemble MusicAeterna großen Vokalwerken: Im Oktober präsentiert er eine neue Choroper des französischen Klangmagiers Philippe Hersant, im April folgt Verdis »Messa da Requiem«, die der Dirigent Hans von Bülow mit der Hellsicht der Ranküne einst als »Oper im Kirchengewande« charakterisiert hat.

Veranstaltungen in diesem Zyklus

25
DienstagDI 25 September 2018

SWR Symphonieorchester / Currentzis
»Mahler: Symphonie Nr. 3«

Dienstag 25 September 2018
19:30 Uhr
Großer Saal
23
DienstagDI 23 Oktober 2018

musicAeterna chorus of Perm Opera / Currentzis
»Hersant: Tristia«

Dienstag 23 Oktober 2018
19:30 Uhr
Großer Saal
06
SamstagSA 06 April 2019

musicAeterna orchestra of Perm Opera / musicAeterna chorus of Perm Opera / Currentzis
»Verdi: Messa da Requiem«

Samstag 06 April 2019
19:30 Uhr
Großer Saal
25
DienstagDI 25 Juni 2019

SWR Symphonieorchester / Currentzis
»Schostakowitsch: Symphonie Nr. 7«

Dienstag 25 Juni 2019
19:30 Uhr
Großer Saal

Karten kaufen