Montag MO 1 Jänner 0001
6
Sonntag SO 6 September 2020
ACCio piano trio

ACCio piano trio

Musica Juventutis

4 Konzerte im Schubert-Saal
Saalplan mit Kategorien

 

Alljährlich im Jänner messen sich talentierte junge Musikerinnen und Musiker vor den wachsamen Augen einer gestrengen Jury, der etwa Mitglieder der Wiener Philharmoniker oder große Solistinnen und Solisten angehören. Als Preis winkt ein Auftritt im Wiener Konzerthaus, der für viele – wie einst Till Fellner, Julian Rachlin und Angelika Kirchschlager – einer der ersten Schritte in eine professionelle Karriere war. Besonders hervorgetan hat sich beim letzten Auswahlspiel – neben der Sopranistin Ana-Marija Brkic, die sich mit Schubert-Liedern, aber auch Bernsteins humorvoll-satirischem Liederzyklus »I hate music!« präsentiert, oder der Geigerin Lara Kusztrich – die Klarinettistin Lila Scharang, deren Interpretation von Jörg Widmanns Fantasie große Hoffnungen weckte. Mit viel Spielwitz an zwei Klavieren bei Milhauds »Scaramouche« stellt sich das Klavierduo Magdalena und Tobias Weiss dem Konzerthaus-Publikum vor. Hinzu kommen noch viele weitere Solistinnen und Solisten sowie Ensembles, die zu berechtigten Hoffnungen Anlass geben.

Veranstaltungen in diesem Zyklus

12
MontagMO 12 Oktober 2015

Musica Juventutis: Miedl / Trio Esprit / Accio Trio

Montag 12 Oktober 2015
19:30 Uhr
Schubert-Saal
16
MontagMO 16 November 2015

Musica Juventutis: Hörmann / Götsch / Vaterl / Kusztrich

Montag 16 November 2015
19:30 Uhr
Schubert-Saal
07
MontagMO 07 März 2016

Musica Juventutis: Scharang / Meraner / Klavierduo Magdalena und Tobias Weiß

Montag 07 März 2016
19:30 Uhr
Schubert-Saal
25
MontagMO 25 April 2016

Musica Juventutis: Jansky / Brkic / Hagen

Montag 25 April 2016
19:30 Uhr
Schubert-Saal