Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Über uns – Institution – Geschichte

© Corina Gruber

Gemischter Satz 2022

13/05/22 – 14/05/22

Er ist eine Spezialität des Wiener Weinbaus und gleichzeitig ein Qualitätssiegel: der Gemischte Satz. Unterschiedliche Rebsorten finden zu einem vielschichtigen Wein zusammen. Im Wiener Konzerthaus bezeichnet der »Gemischte Satz« seit 2014 ein außergewöhnliches Festival, bei dem nicht nur hochwertiger Rebensaft kredenzt wird, sondern sich auch Musik- und Kunstschaffende unterschiedlicher Genres zusammenfinden, um unter der Federführung von Andreas Schett und seiner Musicbanda Franui für Augen-, Ohren- und Gaumenschmaus zu sorgen. Und so heißt es auch im Mai 2022 an zwei Abenden wieder im gesamten Wiener Konzerthaus: »Ausg’steckt is«!

Auftakt

Der »Gemischte Satz«, unser Festival für Musik, Literatur, Kunst und Wein, beginnt 2022 mit drei vielgestaltigen Konzerten im Mozart-Saal. Dazwischen gibt es in den Pausen von jeweils einer halben Stunde Gelegenheit, den titelgebenden Wein zu verkosten.

Freitag, 13. Mai 2022 19:00 Uhr · Mozart-Saal

Gemischter Satz

Die engelsgleichen Stimmen des Arnold Schoenberg Chors empfangen das Publikum im Großen Foyer. Das Wort »Foyer« entstammt dem Französischen und bezeichnete ursprünglich die Feuer- und Herdstelle eines Haushalts – den Mittelpunkt des Heims, um den sich die Familie versammelte. Eine ebenso zentrale Bedeutung hat das Große Foyer im Wiener Konzerthaus, in dem die Besucher:innen vor und nach den Konzerten aufeinander treffen. Beim Festival »Gemischter Satz« wird der Eingangshalle sogar die Rolle eines Aufführungsraums zuteil, denn eben dort finden »Prolog I« und »Prolog II« statt. Anschließend werden die Gäste in die drei Säle begleitet und dürfen sich auf einen spannungsreichen und überraschenden Abend freuen, der sie durch das gesamte Haus führen wird.

Außergewöhnliche Konzerterlebnisse erwarten Sie bei den Simultankonzerten: Im Berio-Saal, Mozart-Saal und Großen Saal werden zeitgleich 40-minütige Sets von wahrhaften Größen ihres Fachs zur Aufführung gebracht. Jedes Programm ist ein Einzelstück, Wanderschaft durch die Säle inklusive. Die Konzerte dauern jeweils ca. 40 Minuten, die 20-minütigen Pausen laden zur Rast und Weinverkostung in den Foyers.

Nach den Simultankonzerten durchlebt der Festivalabend einen Transformationsprozess, denn das Konzert wird jetzt zum Fest: Künstler:innen verteilen sich im ganzen Haus und stimmen in eine musikalische »Promenade« ein. Im Vorfeld des Finales im Großen Saal können sich die flanierenden Besucher:innen dabei mit Speis und Trank stärken. »Letzte Sätze« beschließen dann im Mozart-Saal den »Gemischten Satz« 2022. 

Samstag, 14. Mai 2022 18:00 Uhr · Alle Säle

Institution

TICKET- & SERVICE-CENTER

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungs- und Telefonzeiten
September bis Juni

Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr
Samstag 10.00 bis 14.00 Uhr

Juli und August

Montag bis Freitag 10.00 bis 14.00 Uhr
Geschlossen
September bis Juni: Sonn- und Feiertage | 24. Dezember | Karfreitag
Juli und August: Samstage, Sonn- und Feiertage
Bitte kaufen Sie Ihre Karten an diesen Tagen online.

Abendkasse

ab 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn
An den Abendkassen können nur Kartenkäufe und -abholungen für die Veranstaltungen des jeweiligen Tages bzw. Abends vorgenommen werden.

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern