Montag MO 1 Jänner 0001
6
Sonntag SO 6 September 2020
2
Mittwoch MI 2 März 2016
4
Freitag FR 4 März 2016
5
Samstag SA 5 März 2016
6
Sonntag SO 6 März 2016
14
Montag MO 14 März 2016
16
Mittwoch MI 16 März 2016
17
Donnerstag DO 17 März 2016
18
Freitag FR 18 März 2016
20
Sonntag SO 20 März 2016
21
Montag MO 21 März 2016
22
Dienstag DI 22 März 2016
23
Mittwoch MI 23 März 2016
25
Freitag FR 25 März 2016
27
Sonntag SO 27 März 2016
28
Montag MO 28 März 2016
29
Dienstag DI 29 März 2016
30
Mittwoch MI 30 März 2016

Philippe Herreweghe © Michiel Hendryckx

Orchestre des Champs-Elysées / Faust / Herreweghe

Dienstag 1 März 2016
19:30 – ca. 21:20 Uhr
Großer Saal

Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Interpreten

Orchestre des Champs-Elysées

Isabelle Faust, Violine

Philippe Herreweghe, Dirigent

Programm

Ludwig van Beethoven

Ouverture c-moll zu »Coriolan« op. 62 (1807)

Wolfgang Amadeus Mozart

Konzert für Violine und Orchester G-Dur K 216 (1775)

-----------------------------------------

Zugabe:

Johann Sebastian Bach

Partita Nr. 2 d-moll BWV 1004 für Violine solo (3. Satz: Sarabande) (1720)

***

Ludwig van Beethoven

Symphonie Nr. 4 B-Dur op. 60 (1806)

Zyklus Symphonie Classique B

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

Im Juni 1991 durch Philippe Herreweghe gegründet, hat sich das Orchestre des Champs-Élysées als Frankreichs erstes, auf Originalinstrumenten spielendes Orchester für Musik der Klassik und Romantik einen international hervorragenden Ruf für seine historisch informierten, brillanten Interpretationen erworben. Begleitet wird der tänzerisch-agile Klangkörper bei seinem dritten Gastspiel im Wiener Konzerthaus von der deutschen Geigenvirtuosin Isabelle Faust, die zu Mozarts G-Dur-Violinkonzert eines der wenigen erhalten gebliebenen Instrumente Stradivaris (»Dornröschen«, 1704) wachküssen wird.