27
Samstag SA 27 Oktober 2018

Sergei Nakariakov © Thierry Cohen (Ausschnitt)

Prague Philharmonia / Boldoczki / Nakariakov / Turković

Montag 22 Oktober 2018
19:30 – ca. 21:30 Uhr
Großer Saal

Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Interpreten

Prague Philharmonia

Gábor Boldoczki, Trompete, Flügelhorn

Sergei Nakariakov, Trompete, Flügelhorn

Milan Turković, Dirigent

Programm

Joseph Haydn

Symphonie C-Dur Hob. I/90 (1788)

Konzert für Trompete und Orchester Es-Dur Hob. VIIe/1 (1796)

Jan Kritel Jiri Neruda

Konzert für Trompete und Streichorchester Es-Dur

***

Vincenzo Bellini

Arien und Variationen über Themen aus »Norma« (Zusammenstellung und Bearbeitung für zwei Trompeten und Streicher: Gábor Boldoczki)

-----------------------------------------

Zugabe:

Johann Sebastian Bach

Air (Ouverture / Orchestersuite Nr. 3 D-Dur BWV 1068) (Bearbeitung) (1717–1723 ca.)

Wolfgang Amadeus Mozart

Symphonie D-Dur K 504 »Prager Symphonie« (1786)

Zyklus Symphonie Classique A

Links http://www.milanturkovic.com
http://www.pkf.cz
http://www.gabor-in-concert.com
http://nakariakov.info

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

Prague Philharmonia / Boldoczki / Nakariakov / Turković

Böhmen galt zu Mozarts Zeit als Exportweltmeister der (vor allem Blech-)Bläser. Die größten Virtuosen schwärmten von dort in Europas Residenzen aus und setzten den diversen Hofmusikkapellen instrumentale Glanzlichter auf. Trompete und Flügelhorn stehen denn auch im Fokus beim Gastspiel der Prague Philharmonia unter der Leitung Milan Turkovićs, wenn der russische Startrompeter Sergei Nakariakov und sein ungarischer Kollege Gábor Boldoczki in die Fußstapfen ihrer musikalischen Ahnen treten.