Montag MO 1 Jänner 0001
5
Samstag SA 5 Oktober 2019
12
Samstag SA 12 Oktober 2019
2
Sonntag SO 2 September 2018
3
Montag MO 3 September 2018
4
Dienstag DI 4 September 2018
5
Mittwoch MI 5 September 2018
6
Donnerstag DO 6 September 2018
7
Freitag FR 7 September 2018
8
Samstag SA 8 September 2018

Benefizkonzert zugunsten Concordia Sozialprojekte

Sonntag 9 September 2018
18:00 Uhr
Mozart-Saal

Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Interpreten

Wienerklassik Orchester

Rainer Küchl, Violine

Ernst Lester, Dirigent

Programm

Franz Schubert

Ouverture zu »Die Zauberharfe« D 644 »Rosamundenouverture« (1820)

Wolfgang Amadeus Mozart

Konzert für Violine und Orchester G-Dur K 216 (1775)

***

Bedřich Smetana

Vltava »Die Moldau«. Symphonische Dichtung T 111 (Má vlast »Mein Vaterland«) (1874)

Ludwig van Beethoven

Symphonie Nr. 2 D-Dur op. 36 (1801–1802)

Veranstalterinformation

Wienerklassik Orchester
Rainer Küchl, Violine
Ernst Lester, Dirigent

Franz Schubert: Ouverture zu »Die Zauberharfe« D 644 »Rosamundenouverture«
Wolfgang Amadeus Mozart: Konzert für Violine und Orchester G-Dur K 216
Bedřich Smetana: Vltava »Die Moldau«. Symphonische Dichtung T 111 (Má vlast »Mein Vaterland«)
Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 2 D-Dur op. 36

Concordia Sozialprojekte ist ein Verbund aus einer gemeinnützigen Stiftung mit Sitz in Wien und vier ebenfalls gemeinnützigen Schwester-Organisationen in Rumänien, Bulgarien, der Republik Moldau und Deutschland. Wir unterstützen Kinder, Jugendliche und Familien in Not durch rasche und direkte Hilfe vor Ort. Unser Tätigkeitsspektrum ist auf die individuellen Bedürfnisse der Menschen abgestimmt. Im Mittelpunkt stehen die Hilfe zur Selbsthilfe und ein unbürokratischer Zugang zu unseren Leistungen. Die einzelnen Maßnahmen greifen im Sinn einer nachhaltigen Hilfe ineinander über. Concordia ermöglicht Kindern eine gute und glückliche Kindheit und setzt dabei auf stabile Bindungen und Stärkung der Familien.
Wir begleiten Kinder in ein selbstbestimmtes Leben und eröffnen Chancen durch Bildung und das Erlernen eines Berufes. Wir gehen dorthin, wo die Not am größten ist, und orientieren uns am humanistischen Weltbild und sind offen für andere Kulturen und Religionen. Wir suchen neue Wege und handeln nachhaltig und verantwortlich.

Anmerkung

Ehrenschutz: Mag. Gernot Blümel, Bundestminister für EU, Kunst, Kultur und Medien und S. E. Dr. Ivan Sirakov, Botshafter der Republik Bulgarien

Veranstalter & Verantwortlicher Wienerklassik König & Pfaffelmaier OEG