6
Montag MO 6 Jänner 2020
15
Samstag SA 15 Februar 2020
20
Donnerstag DO 20 Februar 2020
22
Samstag SA 22 Februar 2020
Christoph Eschenbach

Christoph Eschenbach © Jonas Holthaus Photography

Matthias Goerne

Matthias Goerne © Caroline de Bon

Wiener Philharmoniker / Goerne / Eschenbach

Donnerstag 13 Februar 2020
19:30 Uhr
Großer Saal

Interpreten

Wiener Philharmoniker

Matthias Goerne, Bariton

Christoph Eschenbach, Dirigent

Programm

Christoph Eschenbach zum 80. Geburtstag

Gustav Mahler

Fünf Lieder nach Gedichten von Friedrich Rückert (1901–1902)

***

Johannes Brahms

Klavierquartett Nr. 1 g-moll op. 25 (Bearbeitung für Orchester: Arnold Schönberg) (1857–1961/1937)

Anmerkung

Medienpartner Der Standard

Zyklus Musik im Gespräch
Meisterwerke

Links http://www.wienerphilharmoniker.at
http://www.matthiasgoerne.com
http://www.christoph-eschenbach.com

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

Prädikat: Wertvoll

Christoph Eschenbach ist dem Wiener Konzerthaus seit den 1960er-Jahren verbunden. Beinahe 50 Mal gastierte Christoph Eschenbach hier, als Dirigent wie auch als Pianist. Umso ehrenvoller ist es, dass der Ernst-von-Siemens-Musikpreisträger nun anlässlich seines 80. Geburtstags die Wiener Philharmoniker leitet – jenen Klangkörper, der 1905 auch die Orchesterfassung von Mahlers Rückert-Liedern zur Uraufführung brachte. Als weiteren Programmpunkt hat Eschenbach Brahms’ Klavierquintett Nr. 1 g-moll in der Instrumentierung von Arnold Schönberg ausgewählt – ein Werk, das Schönberg dann in der Orchesterfassung scherzhaft als »Brahms’ 5. Symphonie« bezeichnete.