15
Montag MO 15 Juli 2019
17
Mittwoch MI 17 Juli 2019
18
Donnerstag DO 18 Juli 2019
20
Samstag SA 20 Juli 2019
21
Sonntag SO 21 Juli 2019
22
Montag MO 22 Juli 2019
24
Mittwoch MI 24 Juli 2019
25
Donnerstag DO 25 Juli 2019
27
Samstag SA 27 Juli 2019
29
Montag MO 29 Juli 2019
31
Mittwoch MI 31 Juli 2019
6
Montag MO 6 April 2020
7
Dienstag DI 7 April 2020
8
Mittwoch MI 8 April 2020
9
Donnerstag DO 9 April 2020
10
Freitag FR 10 April 2020
12
Sonntag SO 12 April 2020
13
Montag MO 13 April 2020
22
Mittwoch MI 22 April 2020

Janoska Ensemble © Andreas H. Bitesnich

Janoska Ensemble

»The Big Bs – Bach, Beethoven, Brahms«

Mittwoch 15 April 2020
19:30 Uhr
Mozart-Saal

Interpreten

Janoska Ensemble

Ondrej Janoska, Violine

Roman Janoska, Violine

František Janoska, Klavier

Julius Darvas, Kontrabass

Programm

Leonard Bernstein

Ouverture zu »Candide« (1956)

John Lennon, Paul McCartney

Yesterday

Penny Lane

Johann Sebastian Bach

Konzert für zwei Violinen, Streicher und Basso continuo d-moll BWV 1043 (1717–1723)

***

Ludwig van Beethoven

Symphonien-Medley

Béla Bartók

Román népi táncok »Rumänische Volkstänze« Sz 56 (1915)

Johannes Brahms

Ungarische Tänze (1868–1880)

Johann Sebastian Bach

Air (Ouverture / Orchestersuite Nr. 3 D-Dur BWV 1068) (1717–1723 ca.)

Ludwig van Beethoven

Sonate cis-moll op. 27/2 »Mondscheinsonate« (1801)

Anmerkung

Unterstützt von Kapsch

Zyklus Grenzenlos Musik

Links http://janoskaensemble.com

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

»The Big Bs – Bach, Beethoven, Brahms«

2020 ist »B-Jahr«, «Beethoven-Jahr«, in dem das Janoska Ensemble aber auch anderen »Big Bs« Platz lässt. So wird das ungewöhnlichste aller Klavierquartette neben einem Medley durch Beethoven-Symphonien auch Hits von Bartók (Rumänische Volkstänze), Brahms (Ungarische Tänze), Bach (Air), Bernstein (»Candide«-Ouverture) und den Beatles (»Penny Lane«) in František Janoskas mitreißenden Bearbeitungen spielen.