11
Sonntag SO 11 Oktober 2020
27
Dienstag DI 27 Oktober 2020
13
Dienstag DI 13 April 2021

Helga Schubert, Ingeborg-Bachmann-Preisträgerin / Klaus Paier & Asja Valcic

Montag 26 April 2021
19:30 Uhr
Berio-Saal

Interpreten

Helga Schubert, Lesung

Klaus Paier & Asja Valcic

Klaus Paier, Akkordeon

Asja Valcic, Violoncello

Programm

Helga Schubert liest ihren preisgekrönten Text »Vom Aufstehen«, Klaus Paier und Asja Valcic spielen dazu

Anmerkung

Ersatztermin für den 8. Oktober 2020
In Kooperation mit den Tagen der deutschsprachigen Literatur – Bachmann-Preis ORF Kärnten
Medienpartner Ö1 Club

Zyklus Originalton

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

»Vom Aufstehen«

Den Bachmannpreis 2020 gewann Helga Schubert mit ihrem Text »Vom Aufstehen«. Die 1940 in Berlin geborene Autorin verbindet eine besondere Geschichte mit diesem literarischen Wettbewerb. 1980 war sie dort schon einmal eingeladen, durfte dann aber die DDR dafür nicht verlassen. »Vom Aufstehen« überblendet Situationen im und um das Bett: Um 1946 liegt ein Kind morgens im Bett und beschreibt den Gesang seiner Mutter; in der Gegenwart sitzt die aus dem Kind erwachsene Frau am Sterbebett dieser Mutter sowie am Pflegebett des Lebensgefährten. Die als autobiographisch markierte Erzählung umspannt somit ein Jahrhundert deutscher Geschichte mit Nationalsozialismus, im Krieg gefallenem Vater, Flucht aus Pommern, deutscher Teilung und Wiedervereinigung – und verhandelt die tiefe Entfremdung zwischen Kind und Mutter entlang der Kernfrage, ob man seine Eltern lieben muss.