11
Montag MO 11 Juli 2022
12
Dienstag DI 12 Juli 2022
13
Mittwoch MI 13 Juli 2022
14
Donnerstag DO 14 Juli 2022
15
Freitag FR 15 Juli 2022
16
Samstag SA 16 Juli 2022
17
Sonntag SO 17 Juli 2022
18
Montag MO 18 Juli 2022
19
Dienstag DI 19 Juli 2022
20
Mittwoch MI 20 Juli 2022
21
Donnerstag DO 21 Juli 2022
22
Freitag FR 22 Juli 2022
23
Samstag SA 23 Juli 2022
24
Sonntag SO 24 Juli 2022
25
Montag MO 25 Juli 2022
26
Dienstag DI 26 Juli 2022
27
Mittwoch MI 27 Juli 2022
28
Donnerstag DO 28 Juli 2022
29
Freitag FR 29 Juli 2022
30
Samstag SA 30 Juli 2022
31
Sonntag SO 31 Juli 2022

WKO © NN

Wiener KammerOrchester / Lazić / de Vriend

Sonntag 21 November 2021
18:30 – ca. 20:30 Uhr
Großer Saal

 

Besetzung

Wiener KammerOrchester

Dejan Lazić, Klavier

Jan Willem de Vriend, Dirigent

Programm

Wolfgang Amadeus Mozart

Ouverture zu »Lucio Silla« K 135 (1772)

Ludwig van Beethoven

Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 61 (Fassung für Klavier und Orchester) (1806/1808)

***

Felix Mendelssohn Bartholdy

Symphonie Nr. 1 c-moll op. 11 (1824)

Zyklus Symphonie Classique B

Links https://www.kammerorchester.com
https://www.janwillemdevriend.com
https://www.dejanlazic.com

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

Clement oder Clementi?

Ein Violinkonzert arrangiert für Klavier? Nichts Ungewöhnliches für den kroatischen Pianisten Dejan Lazić, der sich als schöpferischer Solist im Sinne des 19. Jahrhunderts begreift und so etwa Brahms’ Violinkonzert op. 77 umgearbeitet hat. Im Falle von Beethovens berühmtem Violinkonzert D-Dur op. 61, ursprünglich geschrieben für den Geiger Franz Clement, handelt es sich jedoch um eine genuine Bearbeitung des Komponisten und hervorragenden Pianisten. Bereits das Original zeigt Nähe zu zeitgenössischen Klavierkonzerten. Es lässt den Solisten vergleichsweise wenig mit hochvirtuosen Stellen brillieren, baut stark auf den Dialog mit dem Orchester – und lässt der Pauke eine bis dato unbekannt eigenständige Rolle zukommen. So verwundert es wenig, dass Beethoven der Forderung Muzio Clementis aus London, eine Klavierfassung anzufertigen, so bereitwillig zustimmte. Kadenz komponierte er für Violine keine einzige, für Klavier gleich vier.
TICKET- & SERVICE-CENTER

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungs- und Telefonzeiten
September bis Juni

Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr
Samstag 10.00 bis 14.00 Uhr

Juli und August

Montag bis Freitag 10.00 bis 14.00 Uhr
Geschlossen
September bis Juni: Sonn- und Feiertage | 24. Dezember | Karfreitag
Juli und August: Samstage, Sonn- und Feiertage
Bitte kaufen Sie Ihre Karten an diesen Tagen online.

Abendkasse

ab 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn
An den Abendkassen können nur Kartenkäufe und -abholungen für die Veranstaltungen des jeweiligen Tages bzw. Abends vorgenommen werden.

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern