Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
16
Donnerstag DO 16 Dezember 2021

Valery Gergiev © Alexander Shapunov.

Mariinsky Orchestra / Tjeknavorian / Gergiev

Dienstag 14 Dezember 2021
19:30 Uhr
Großer Saal

 

Besetzung

Mariinsky Orchestra

Emmanuel Tjeknavorian, Violine

Valery Gergiev, Dirigent

Programm

Dmitri Schostakowitsch

Konzert für Violine und Orchester Nr. 1 a-moll op. 77 (1947–1948/1955)

-----------------------------------------

Zugabe:

Paul Hindemith

Sonate op. 31/2 für Violine solo »Es ist so schönes Wetter draußen« (3. Satz: Gemächliche Viertel) (1924)

***

Dmitri Schostakowitsch

Symphonie Nr. 8 c-moll op. 65 (1943)

Zyklus Orchester international

Links https://www.emmanueltjeknavorian.com
http://www.valery-gergiev.ru

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

Mariinsky Orchestra

Mit seiner im Sommer 1943 entstanden achten Symphonie hat Dmitri Schostakowitsch nach eigener Aussage ein bewegendes Werk über das Grauen des Krieges geschrieben. Mitten im Zweiten Weltkrieg innerhalb von nur vierzig Tagen komponiert, klang das für die Zeitgenossinnen und –genossen wohl plausibel. Doch Vertraute des Komponisten wussten zu berichten, dass er in Wahrheit »den Schrecken des Lebens eines Intellektuellen in der damaligen Zeit« vertonen wollte. Schostakowitsch ahnte die Reaktionen auf sein Werk voraus: »Ich bin sicher, dass es viele kritische Wahrnehmungen geben wird, welche mich zu neuer, zukünftiger, kreativer Arbeit anspornen werden und meinem Inneren es ermöglichen, zurückzublicken was ich in der Vergangenheit geleistet habe. Besser als einen Schritt zurück zu machen, werde ich sicher erfolgreich einen Schritt vorwärts tun.« Die Sinfonie wurde tatsächlich zurückhaltend und eher negativ aufgenommen, die düstere Stimmung und im Besonderen das Fehlen eines optimistischen Finales wurden bemängelt. Das Mariinsky Orchestra lässt unter der Leitung seines Chefdirigenten Valery Gergiev auch diese Etappe im Lebensbild von Dmitri Schostakowitsch erstehen.

Schostakowitschs erstem Violinkonzert wird Emmanuel Tjeknavorian solistischen Glanz verleihen. Der 1995 geborene Österreicher gehört trotz seiner jungen Jahre bereits zu den großen Künstlerpersönlichkeiten seiner Generation und begeistert mit technischer Brillanz und Tiefgang.

TICKET- & SERVICE-CENTER

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungs- und Telefonzeiten
September bis Juni

Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr
Samstag 10.00 bis 14.00 Uhr

Juli und August

Montag bis Freitag 10.00 bis 14.00 Uhr
Geschlossen
September bis Juni: Sonn- und Feiertage | 24. Dezember | Karfreitag
Juli und August: Samstage, Sonn- und Feiertage
Bitte kaufen Sie Ihre Karten an diesen Tagen online.

Abendkasse

ab 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn
An den Abendkassen können nur Kartenkäufe und -abholungen für die Veranstaltungen des jeweiligen Tages bzw. Abends vorgenommen werden.

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern