12
Montag MO 12 Februar 2024
6
Donnerstag DO 6 April 2023
7
Freitag FR 7 April 2023
8
Samstag SA 8 April 2023
9
Sonntag SO 9 April 2023

Xenia Galanova / Karl Macourek

»Musik für den Frieden!«

Samstag 1 April 2023
19:30 Uhr
Schubert-Saal

 

Besetzung

Xenia Galanova, Sopran

Karl Macourek, Klavier

Karl E. Glaser, Moderation

Programm

Peter Iljitsch Tschaikowsky

Otschevo »Warum?« op. 6/5 (Sechs Romanzen) (1869)

Net, tol'ko tot, kto znal »Nur wer die Sehnsucht kennt« op. 6/6 (Sechs Romanzen) (1869)

To bilo ranneju vesnoj »Es war im frühen Frühling« op. 38/2 (Sechs Romanzen) (1878)

Zabit tak skoro »So schnell vergessen« op. 6/7 (Sechs Romanzen) (1870)

Dumka: Russische Landszene c-moll op. 59 (1886)

Tsvetok »Die Blume« op. 54/11 (Shestnadtsat' pesen dlja detej »Sechzehn Lieder für Kinder«) (1883)

Nochi bezumnije »Irrsinnige Nächte« op. 60/6 (Zwölf Romanzen) (1886)

Den li tsarit? »Ob heller Tag?« op. 47/6 (Sieben Romanzen) (1880)

***

Sergej Rachmaninoff

Aprel! Vesnyi prazdnicnyi den' »April! Strahlender Frühlingstag!« (1891)

Ne poj, krasavica »Singe nicht, schöne Geliebte« op. 4/4 (Sechs Lieder) (1892–1893)

Polubiła ja na pechal svoju »Wohl zu eigenem Leid« op. 8/4 (Sechs Lieder) (1893)

Son »Traum« op. 8/5 (Sechs Lieder) (1893)

Ja zhdu tebja »Ich harre dein« op. 14/1 (Zwölf Lieder) (1894)

Mélodie E-Dur op. 3/3 (Morceaux de fantaisie) (1892/1940)

Serenade b-moll op. 3/5 (Morceaux de fantaisie) (1892/1940)

Vesennije vody »Frühlingsfluten« op. 14/11 (Zwölf Lieder) (1896)

Sumerki »Dämmerung« op. 21/3 (Zwölf Lieder) (1902)

Siren' »Flieder« op. 21/5 (Zwölf Lieder) (1902)

Zdes' khorosho »Hier ist es schön« op. 21/7 (Zwölf Lieder) (1902)

Ja ne prorok »Ich bin kein Prophet« op. 21/11 (Zwölf Lieder) (1902)

Son »Traum« op. 38/5 (Sechs Lieder) (1916)

Veranstalterinformation

Zwei Virtuosen ihrer Instrumente als kongenial vereintes Künstlerpaar: Xenia Galanova, die stimmgewaltige und doch subtil feinfühlige Sopranistin, und der einerseits virtuos auftrumpfende andererseits einfühlsam spielende Pianist Karl Macourek begeistern anlässlich Rachmaninoffs 150. Geburtstag mit ihren Interpretationen seiner schönsten Melodien zu Texten über Liebe, Leidenschaft, Schönheit und Natur.
Ergänzt werden die Werke Rachmaninoffs durch Lieder und Klavierstücke von Peter Iljitsch Tschaikowsky.
Karl E. Glaser moderiert den Abend.

Anmerkung

»Liederabend anlässlich des 150. Geburtstags von Sergej Rachmaninoff«

Veranstalter & Verantwortlicher Karl Macourek

TICKET- & SERVICE-CENTER

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungs- und Telefonzeiten
September bis Juni

Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr
Samstag 10.00 bis 14.00 Uhr

Juli und August

Montag bis Freitag 10.00 bis 14.00 Uhr

Geschlossen
September bis Juni: Sonn- und Feiertage | 24. Dezember | Karfreitag
Juli und August: Samstage, Sonn- und Feiertage
Bitte kaufen Sie Ihre Karten an diesen Tagen online.

Abendkasse

ab 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn
An den Abendkassen können nur Kartenkäufe und -abholungen für die Veranstaltungen des jeweiligen Tages bzw. Abends vorgenommen werden.

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern