Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
9
Donnerstag DO 9 Mai 2024
18
Samstag SA 18 Mai 2024
12
Montag MO 12 Februar 2024

Iván Fischer © Istvan Kurcsak

Budapest Festival Orchestra / Kholodenko / Iván Fischer

Dienstag 13 Februar 2024
19:30 Uhr
Großer Saal

 

Besetzung

Budapest Festival Orchestra

Vadym Kholodenko, Klavier

Iván Fischer, Dirigent

Programm

Johannes Brahms

Ungarischer Tanz Nr. 10 F-Dur (Fassung für Orchester) (1868/1873)

Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 B-Dur op. 83 (1878–1881)

-----------------------------------------

Zugabe:

Johannes Brahms

Herzlich tut mich verlangen a-moll op. 122/10 (Bearbeitung für Klavier: Ferruccio Busoni) (1896/?)

***

Ungarischer Tanz Nr. 7 F-Dur (Bearbeitung für Orchester: Iván Fischer) (1868)

Symphonie Nr. 2 D-Dur op. 73 (1877)

-----------------------------------------

Zugabe:

Johannes Brahms

Vier Zigeunerlieder Nr. 4 op. 112/6 (Sechs Quartette) »Liebe Schwalbe« (1891)

Anmerkung

Yefim Bronfman musste aus gesundheitlichen Gründen seine Mitwirkung kurzfristig absagen. Wir danken Vadym Kholodenko für seine Bereitschaft einzuspringen.

Zyklus Orchester international

Links https://www.bfz.hu

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

Sommersonne nährt die Winterfrüchte

Einen ganzen Abend im Februar widmet Iván Fischer am Pult seines Budapest Festival Orchestra dem passionierten Sommerfrischler Johannes Brahms. Da Brahms selber seine Werke – notgedrungen – meist in der kalten Jahreszeit aufführen musste, zog er sich in den Ferien gerne in idyllische Lagen zurück, um dort ungestört komponieren zu können. Die Früchte seiner Arbeit reiften also zu einem Gutteil unter den Strahlen der Sommersonne und werden mit ihrer Glut jetzt auch den Großen Saal des Wiener Konzerthauses erwärmen. Insbesondere die 2. Symphonie, die allenthalben als heiterster Ausdruck von Brahms’ Naturverbundenheit gedeutet wird. Aber auch sein 2. Klavierkonzert mit Vadym Kholodenko am Flügel und erst recht die beiden »Ungarischen Tänze«, die Iván Fischer jeder Konzerthälfte als zünftige Ouvertüre voranstellt.
TICKET- & SERVICE-CENTER

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungs- und Telefonzeiten
September bis Juni

Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr
Samstag 10.00 bis 14.00 Uhr

Juli und August

Montag bis Freitag 10.00 bis 14.00 Uhr

Geschlossen
September bis Juni: Sonn- und Feiertage | 24. Dezember | Karfreitag
Juli und August: Samstage, Sonn- und Feiertage
Bitte kaufen Sie Ihre Karten an diesen Tagen online.

Abendkasse

ab 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn
An den Abendkassen können nur Kartenkäufe und -abholungen für die Veranstaltungen des jeweiligen Tages bzw. Abends vorgenommen werden.

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern