13
Samstag SA 13 April 2019
14
Sonntag SO 14 April 2019
22
Montag MO 22 April 2019
1
Sonntag SO 1 April 2018
16
Montag MO 16 April 2018
19
Donnerstag DO 19 April 2018
21
Samstag SA 21 April 2018
22
Sonntag SO 22 April 2018

Lizz Wright © Jesse Kitt (Ausschnitt)

Lizz Wright

»Grace«

Mittwoch 11 April 2018
19:30 – ca. 21:30 Uhr
Großer Saal

Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Interpreten

Lizz Wright, Gesang

Christopher Bruce, Gitarre

Bobby Sparks, Keyboard

Ben Zwerin, Bass

Ivan Edwards, Schlagzeug

Programm

Alison Russell

Barley

Neil Young

Old man

K.d. Lang

Wash me clean

David Batteau, Larry Klein

Somewhere down the mystic

The new game

Anonymus

Walk with me, Lord

Allen Toussaint

Southern nights

Rose Cousins

Grace

Toshi Reagon

No more will we run

Carolyn Franklin

Seems I'm never tired loving you

Sister Rosetta Tharpe

Singing in my soul

-----------------------------------------

Zugabe:

Toshi Reagon

Freedom

Ewan MacColl

The first time ever I saw your face

Anmerkung

Unterstützt von Erste Bank
Medienpartner Ö1 Club

Zyklus Schenken Sie Musik. Das Package Ihrer Wahl
Schenken Sie Musik. Das Package Ihrer Wahl (Jugendpackage)
The Art of Song 2018

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

»Grace«

»Meine Vorbilder sind Abbey Lincoln, weil sie mit großer Würde und Poesie die richtigen Geschichten erzählte, und Nina Simone, weil sie den Kirchenton der Südstaaten weltberühmt gemacht hat«, sagt die 1980 in Georgia geborene Sängerin Lizz Wright über ihre Wurzeln. Entdeckt wurde die damals 22-Jährige bei einem Billie Holiday-Tribute-Konzert. Ein Jahr später nahm sie ihr superbes Debütalbum »Salt« auf. Große Produzenten wie Craig Street rissen sich darum, ein Album mit diesem Talent zu machen. Mit »Dreaming Wide Awake« und »The Orchard« entsprach Lizz Wright souverän den in sie gesetzten Hoffnungen. Nun präsentiert sie mit »Grace« ein weiteres Meisterwerk, auf dem sie elegant zwischen Jazz, Soul und Gospel changiert. Ihre herb-süße Alt-Stimme kommt ohne jegliche Exaltiertheiten aus und berührt das Publikum.