6
Montag MO 6 Jänner 2020

Hilary Hahn © Michael Patrick O'Leary (Ausschnitt)

Hilary Hahn, Violine

»Bach: Sonaten und Partiten für Violine solo I«

Dienstag 9 Oktober 2018
19:30 – ca. 21:20 Uhr
Mozart-Saal

Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Interpreten

Hilary Hahn, Violine

Programm

Johann Sebastian Bach

Sonate Nr. 1 g-moll BWV 1001 für Violine solo (1720)

Partita Nr. 1 h-moll BWV 1002 für Violine solo (1720)

***

Partita Nr. 2 d-moll BWV 1004 für Violine solo (1720)

-----------------------------------------

Zugabe:

Johann Sebastian Bach

Sonate Nr. 2 a-moll BWV 1003 für Violine solo (3. Satz: Andante) (1720)

Zyklus Kammermusik

Links http://www.hilaryhahn.com

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

Bach: Sonaten und Partiten I

Hilary Hahn spielt einzelne Sonaten und Partiten von Johann Sebastian Bach gern als Zugabe oder bei Auftritten in ungewöhnlichen Kontexten: im Wollcafé vor strickendem Publikum, für Eltern mit Babys oder in einer Kunstausstellung. Sie wählt Bachs Musik, weil deren Interpretation sie herausfordert: »Manchmal ist gerade die Musik, die besonders mathematisch erscheint, diejenige, welche am befreiendsten zu spielen ist. Die Strukturen sind festgelegt und nun musst du kreativ werden, du musst wirklich etwas erfinden mit deiner Interpretation.« Diese Saison wird Hilary Hahn aufgeteilt auf zwei Abende Bachs sämtliche Sonaten und Partiten für Violine solo spielen. Denn, so die Geigerin: »Es ist sehr meditativ Bach zu spielen für Menschen, die wirklich zuhören.«