20
Donnerstag DO 20 Juni 2019
22
Samstag SA 22 Juni 2019

Chick Corea © (Ausschnitt)

Chick Corea

»Piano solo concert«

Sonntag 18 November 2018
19:30 – ca. 21:30 Uhr
Mozart-Saal

Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Interpreten

Chick Corea, Klavier

Programm

Wolfgang Amadeus Mozart

Sonate F-Dur K 300k (1. Satz: Allegro) (1781–1783)
sowie Improvisationen über das gespielte Werk

George Gershwin

The man I love (Lady, be good) (1927)
sowie Improvisationen über das gespielte Werk

Frédéric Chopin

Mazurka a-moll op. 17/4 (1832–1833)
sowie Improvisationen über das gespielte Werk

Bill Evans

Waltz for Debbie
sowie Improvisationen über das gespielte Werk

Alexander Skrjabin

Prélude a-moll op. 11/2 (1888–1896)
sowie Improvisationen über das gespielte Werk

Antônio Carlos Jobim

Desafinado
sowie Improvisationen über das gespielte Werk

***

Chick Corea

The yellow nimbus

Music portrait of Arthur

Music portrait of Marina

Music improvisation with Noah

Music improvisation with Benjamin

Fréderic Chopin

Prélude e-moll
mit Richard Stoltzman, Klarinette

Chick Corea

Children's Songs (Nr. 1, 3, 4, 6, 9, 10, 17, 12) (1971–1980)

-----------------------------------------

Zugabe:

Chick Corea

Spain (1971)

Anmerkung

Unterstützt von Erste Bank
Medienpartner Die Presse und Ö1 Club

Zyklus Jazz unplugged

Links http://chickcorea.com

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

»Piano solo concert«

Chick Corea, der mit Miles Davis die Fusion erfand, der mit Kompositionen wie »Spain« dem Jazz eine lebendige neue Latin-Richtung gab und der stets brillant zwischen akustischer und elektrischer Instrumentation wechselte, hat bereits 22 Grammys gewonnen – so viele wie kein anderer Jazzer. Die Spielfreude des 78-Jährigen scheint von Jahr zu Jahr zu wachsen. Jetzt musiziert er endlich solo – im neuen Zyklus »Jazz unplugged« – und kann dabei seiner einzigartigen genreübergreifenden Virtuosität freien Lauf lassen. Jazz, Klassik und Latin: Bei niemandem fließen die Genres derart berauschend ineinander wie bei Chick Corea.