4
Montag MO 4 Februar 2019
7
Donnerstag DO 7 Februar 2019
9
Samstag SA 9 Februar 2019
10
Sonntag SO 10 Februar 2019
14
Donnerstag DO 14 Februar 2019

Orfeo and Majnun © Hugo Segers

Orfeo & Majnun

Montag 10 Juni 2019
19:30 Uhr
Großer Saal

Interpreten

Ensemble interculturel de l'Orchestre des Jeunes de la Méditerranée

Brunnenchor, Chor
Einstudierung: Ilker Ülsezer

Judith Fa, Euridice (Sopran)

Yoann Dubruque, Orfeo (Bariton)

Nai Tamish Barghouti, Leila (Mezzosopran)

Loay Srouji, Majnun (Gesang)

Martina Winkel, Künstlerische Leitung, Regie

Airan Berg, Künstlerische Leitung, Regie

Roger Titley, Puppen, Tierfiguren

Marta Coronado, Choreographie

Bassem Akiki, Dirigent

Programm

Moneim Adwan, Howard Moody, Dick van der Harst

Orfeo & Majnun. Partizipatives Musiktheater (Libretto: Martina Winkel) (EA)
(Aufführung in deutscher und arabischer Sprache)

Anmerkung

Unterstützt von Landgarten

Festival 39. Internationales Musikfest

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

Orfeo & Majnun

»Orfeo & Majnun« ist ein von der EU gefördertes partizipatives Projekt, das in sieben verschiedenen Ländern durchgeführt und in Österreich vom Wiener Konzerthaus in Kooperation mit Basis.Kultur.Wien und der Brunnenpassage umgesetzt wird. In »Orfeo & Majnun« trifft die griechische Sage von Orpheus und Eurydike auf die orientalische Liebesgeschichte von Leila und Majnun.

Das Projekt »Orfeo & Majnun« bietet Menschen jeden Alters und jeder Herkunft die Möglichkeit, sich bei künstlerischen Workshops kreativ mit den Themen Liebe, Verlust und Sehnsucht auseinanderzusetzen. Die Bandbreite reicht von Tanz und Musik über Poetry Slam, Film und Fotografie bis hin zu Workshops, bei denen verschiedene Tierfiguren gebastelt werden. Die Ergebnisse werden am 7. und 8. Juni 2019 im Rahmen des StraßenKunstFests am Yppenplatz präsentiert.

Den festlichen Abschluss des Projekts bildet die Aufführung des neu komponierten Werks »Orfeo & Majnun« im Großen Saal des Wiener Konzerthauses. Das in deutscher, englischer und arabischer Sprache gesungene Musiktheater bringt nicht nur Laien und professionelle Musikerinnen und Musiker gemeinsam auf die Bühne, sondern auch klassische europäische Instrumente mit jenen der orientalischen Kultur zusammen.