Souad Massi

Souad Massi © Jean-Baptiste Millot

Souad Massi

Donnerstag 27 Mai 2021
20:30 Uhr
Großer Saal

Interpreten

Souad Massi, Gesang

Mokrane Adlani, Violine

Abdenour Djemai, Gitarre, Mandoline

Rabah Khalfa, Percussion

Anmerkung

Die Beginnzeit wurde von 21.00 Uhr auf 20.30 Uhr vorverlegt.
Ersatztermin für den 3. April bzw. 5. November 2020
Unterstützt von Wiener Städtische Versicherungsverein und Wiener Städtische
Medienpartner Der Standard und Ö1 Club

Zyklus World unplugged

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

Souad Massi

Für das neue Album »Oumniya« (»Mein Wunsch«) kündigt Souad Massi eine Rückkehr zu den Wurzeln an – und eine sehr persönliche Hommage an Frauen sowie ein Plädoyer für die Menschenrechte. Ihre Familie stammt aus einem Berberdorf in den Bergen, sie selbst wurde in einem Vorort Algiers geboren und lebt seit 1999 in Paris. Mit ihrer samtigen, betörenden Stimme erzählt sie zum Klang ihrer Gitarre Geschichten, vorgetragen in einer ganz eigenen Stilmischung aus arabo-andalusischer und Berbermusik, Flamenco, Tuareg-Grooves, indischen Rhythmen und Rock. Nicht zuletzt wird Souad Massi immer wieder mit Joan Baez oder Joni Mitchell verglichen.