Martin Grubinger © Simon Pauly

Bläserphilharmonie Mozarteum Salzburg / Grubinger / Angerer

Montag 2 November 2020
18:00 – ca. 19:15 Uhr
Großer Saal

Informationen zum Status der Veranstaltung siehe »Anmerkungen« weiter unten (nach den Programminformationen)

Interpreten

Bläserphilharmonie Mozarteum Salzburg

Martin Grubinger, Multipercussion

Martin Grubinger sen., Percussion

Aaron Grünwald, Percussion

David Hödlmoser, Percussion

Jürgen Leitner, Percussion

Christian Lettner, Schlagzeug

Gregor Resch, Percussion

Thomas Sporrer, Schlagwerk

Slavik Stakhov, Percussion

Andreas Steiner, Schlagwerk

Valentin Vötterl, Percussion

Hansjörg Angerer, Dirigent

Programm

Edgard Varèse

Ionisation (1930–1931)

Wolfgang Amadeus Mozart

Ouverture zu »Die Entführung aus dem Serail« K 384 (1781–1782)

Richard Strauss

Till Eulenspiegels lustige Streiche op. 28 (1894–1895)

John Williams

The Percussive Planet Special Edition Suite

Anmerkung

Ersatztermin für den 18. April 2020
Medienpartner Der Standard

Zyklus Percussive Planet

Links http://www.martingrubinger.at

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

Schelmenstücke

Die Bläserphilharmonie Mozarteum Salzburg spielt unter ihrem Chefdirigenten Hansjörg Angerer mit einem weiteren berühmten Salzburger, dem Multipercussionisten Martin Grubinger. Druckvolle Bläsersounds und wirbelnde Sticks lassen John Williams »The Percussive Planet Special Edition Suite« zu einem eindrucksvollen Erlebnis werden, das den Großen Saal zum Beben bringt. Weiters am Programm:  »Till Eulenspiegels lustige Streiche« von Richard Strauss, ein melodiös und rhythmisch mitreißendes »Schelmenstück« sowie Wolfgang Amadeus Mozart Ouverture zu »Die Entführung aus dem Serail«.